Instagram und TikTok Marketing für KMU Schweiz
Voiced by Amazon Polly

In den letzten Jahren ist die Entwicklung einer soliden Social-Media-Strategie zu einem wichtigen Bestandteil jedes erfolgreichen Marketingplans geworden. Mit der globalen Pandemie, die die Welt hinter verschlossene Türen zwang, stieg die Zeit, die Menschen online verbracht haben, sprunghaft an.

Kluge Unternehmen nutzen diesen Wandel hin zu einer digitaleren Welt und erweitern ihre Einnahmequellen. Die strategische Verankerung des Social Commerce auf Plattformen wie Instagram und TikTok ist Teil dieser Entwicklung. 

In diesem Artikel zeigen wir auf, wie KMU Ihre Reichweite in den sozialen Medien erweitern und Social Commerce erfolgreich nutzen können.

Social Commerce ist eine große Sache

Die Zeiten, in denen man sein Haus verlassen musste, um ein neues Paar Schuhe, eine Bratpfanne oder eine Tasse Kaffee zu kaufen, sind längst vorbei. Heutzutage müssen wir nicht einmal mehr an den Schreibtisch gehen, um online einzukaufen – dank des sozialen Handels.

Social-Media-Plattformen wie Instagram und Tiktok werden immer mehr zu Shopping-Plattformen und bieten eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten, die auf größtmögliche Bequemlichkeit ausgerichtet sind. 

Der Checkpoint bei Instagram ermöglicht es Nutzern zum Beispiel, direkt in der App bei Marken einzukaufen:

Instagram shopping posts 

Und auch TikTok rollt kontinuierlich neue Shopping-Features aus. So hat TikTok eine neue Funktion entwickelt, die es den Nutzern ermöglicht, Shopping-Links zu teilen und Provisionen für Verkäufe zu erhalten. TikTok hat auch eine spannende Partnerschaft mit Shopify begonnen.

TikTok in the Shopify app store

TikTok und WooCommerce

Darüber hinaus hat TikTok eine neue Integration mit WooCommerce angekündigt, die es WooCommerce-Händlern ermöglicht, ihren Shop-Katalog mit ihrem TikTok-Profil zu synchronisieren.

TikTok erklärt dazu folgendes:

WooCommerce ist eine flexible, auf WordPress basierende Open-Source-Commerce-Lösung. Sie ist die Heimat von fast einem Drittel aller Online-Shopping-Websites und ermöglicht es jedem, alles überall zu verkaufen. Mit der TikTok for WooCommerce-Integration kann man seinen Shop-Katalog synchronisieren, Kampagnen-Performance-Tracking mit nur einem Klick installieren und in wenigen Minuten eine Anzeige für seine Zielgruppe erstellen.”

Wie in dem Video oben zu sehen ist, ermöglicht das neue TikTok-Plugin für WooCommerce den Nutzern, ihren Produktkatalog zu verbinden, das TikTok-Pixel-Tracking zu aktivieren, TikTok-Anzeigen zu erstellen und sie zu starten – und das alles über das WooCommerce-Dashboard.

Nun aber zurück zum eigentlichen Thema, Instagram und TikTok für KMU.

Sehen, klicken, kaufen

Die Schönheit des sozialen Handels liegt in seiner Einfachheit. Und darin, wie schnell und einfach es für den Käufer ist, ein Produkt zu sehen und zu kaufen.

Die meisten Online-Kaufvorgänge erfordern jedoch zu viele Schritte bis zur eigentlichen Transaktion. Beim Social Commerce hingegen findet die gesamte Transaktion auf der Social-Media-Plattform statt, was viel weniger Schritte erfordert.

Um das Ganze noch effektiver zu machen, findet jeder Schritt des Prozesses in einem Rahmen statt, in dem sich der Kunde bereits wohlfühlt. Dies schafft ein Maß an Vertrauen, das es den Käufern leichter macht, zusätzliches Geld auszugeben. 

Sehen wir uns einmal genauer an, was Instagram und Tiktok tun, um den Käufern das Leben zu erleichtern.

Sofortiges Einkaufen mit Instagram

Mit über 1,2 Milliarden Nutzern weltweit ist Instagram 2022 die drittwichtigste soziale Plattform in Deutschland. Instagrams Aufmachung und der intensive Fokus auf Bilder schafft für Milliarden von Nutzern eine angenehme Erfahrung, die stundenlang andauern kann.

Der Trick, um auf dieser beliebten Plattform den Umsatz zu steigern, besteht darin, eine engagierte Community aufzubauen. Instagram zu nutzen ist intuitiv und leicht zu erlernen. Damit Sie davon profitieren können, ist es wichtig, kontinuierlich wertvolle Inhalte zu liefern, insbesondere wenn Sie es für Ihre Werbung nutzen.

Schnelles Verkaufen mit TikTok 

TikTok gibt es seit 2017, und es ist in letzter Zeit immer beliebter geworden. Die TikTok-Kurzvideos haben den Markt im Sturm erobert. Mit fast 700 Millionen Nutzern weltweit liegt es nur einen Platz hinter Instagram.

TikTok wächst so schnell, dass Experten vorhersagen, dass es bis Ende 2021 1,2 Milliarden Nutzer haben wird. Genau wie Instagram ist TikTok benutzerfreundlich und nutzt das Engagement der Community, um Verkäufe zu fördern. 

Da beide Plattformen visuell sind und kurze Videos verwenden, sind sie ideal für Unternehmen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sie für Ihr Unternehmen nutzen können.

So nutzen Sie Instagram und TikTok

Sie wissen jetzt, dass es nicht schaden kann, in 2023 vermehrt auf Social Commerce zu setzen. Ihr nächster Schritt besteht darin, ein Konto für die beiden Plattformen anzulegen und mit dem Posten zu beginnen. 

Hier sind sieben Tipps, um Ihr Business auf Instagram und TikTok voran zu bringen:

1. Videos erstellen

Videoformate ermöglichen es Marken, ihre Botschaften sehr effizient zu vermitteln und die Nutzer gleichzeitig kreativ zu beschäftigen. Diese Art von Marketing hat in den sozialen Netzwerken sprunghaft zugenommen. Sie vereinfacht es, den Wert eines Produkts zu demonstrieren. 

Kurze, fesselnde Videos werden in den sozialen Medien oft geteilt und gehen manchmal sogar viral! Wenn Sie dies für geschäftliche Zwecke nutzen, verschafft dies Ihrem Unternehmen eine größere Reichweite und steigert Ihr Engagement. Das Ergebnis sind höhere Einnahmen. 

2. Live gehen

Was ist beliebter als Videos? Live-Videos! Live-Videos auf Instagram oder TikTok sind eine hervorragende Möglichkeit, mit Ihrem Publikum authentisch in Kontakt zu treten. Das ist sehr effektiv, um Markenaffinität aufzubauen und das Vertrauen zu stärken.

Live-Videos erhöhen auch Ihre Auffindbarkeit und Reichweite, da Live-Beiträge vor den normalen Beiträgen platziert werden. 

3. Gezielte Anzeigen

Sie können Ihre Social-Media-Anzeigen auf der Grundlage von demografischen Daten wie Standort, Geschlecht und Beruf ausrichten. Anstatt etwas Generisches auf einer herkömmlichen Werbeplattform zu verwenden, können Sie in den sozialen Medien spezifisch sein: Frisch gebackene Mütter sehen Anzeigen für Babyprodukte. Menschen, die nach Reiseangeboten suchen, werden Sonderangebote für Flüge angezeigt. 

4. Influencer engagieren

Influencer haben eine große Fangemeinde. Arbeiten Sie mit ihnen zusammen! Durch eine solche Zusammenarbeit können Sie

  • ihre Marke einem größeren Publikum bekannt machen
  • sich Glaubwürdigkeit durch die Empfehlung einer vertrauenswürdigen Person verschaffen
  • beweisen, dass Sie ein wichtiger Akteur in Ihrer Branche sind

Wie bei jeder Zusammenarbeit müssen Sie sich jedoch über Ihre Ziele einig sein. Bevor Sie sich für einen Instagram- oder TikTok-Influencer als Partner entscheiden, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, ob die Zielgruppe mit der Ihren übereinstimmt und wie authentisch die Unterstützung des Unternehmens wäre. 

Pro-Tipp: Wenn Sie auf der Suche nach TikTok-Influencern sind, mit denen Sie zusammenarbeiten möchten, versuchen Sie es mit einem TikTok-Suchmaschinen-Tool wie Influence Grid.

5. Inhalte verwenden, die von Nutzern erstellt wurden

Vermarkter berücksichtigen von Kunden und Nutzern erstellten Inhalte stärker als andere Inhalte. User Generated Content (UGC) ist kosteneffektiv und stärkt das Vertrauen, da es von normalen Menschen erstellt wird. Experten empfehlen UGC als integralen Bestandteil des Aufbaus von Social Proof. 

Da Studien gezeigt haben, dass UGC fünfmal wahrscheinlicher zu Verkäufen führt als von der Marke gesponserte Beiträge, ist dies ein Trend, den Sie nicht ignorieren können.

6. Branded Hashtag Challenges erstellen

Bei Hashtag-Challenges erstellen Unternehmen einen Hashtag und bitten ihre Follower, Beiträge oder Videos zu diesem Hashtag einzureichen. Nehmen Sie zum Beispiel diese äußerst effektive Challenge von Coca Cola:

branded hashtag challenge on Instagram

Denken Sie daran, dass Ihr Unternehmen nicht zu den Branchenriesen gehören muss, um die Vorteile einer Hashtag-Challenge mit Markenzeichen zu nutzen. Elf Cosmetics hat in nur drei Tagen über 3.3 Miliarden Views mit seinem #eyeslipsface-Wettbewerb auf TikTok erreicht. 

Die lustige Kampagne von Elf Cosmetics forderte Menschen auf, Videos von sich einzureichen, in denen sie den Song Eyes, Lips, Face” singen. Indem die Firma für Unterhaltung sorgte und ganz normale Menschen dazu einlud, gewann diese Kampagne eine unglaubliche Zugkraft. 

7. Wettbewerbe ausrichten

Wer liebt es nicht, etwas umsonst zu bekommen? Wenn Sie einen Wettbewerb lancieren, Geschenke verteilen oder ein Gewinnspiel veranstalten, profitiert Ihr Unternehmen von den Likes, Tags und Follower-Zahlen, die damit einhergehen. Dadurch wächst Ihre Seite. Sie erreichen nicht nur mehr Follower, sondern schaffen auch eine positive Atmosphäre rund um Ihre Marke. 

Tipps und Tricks für Ihren Erfolg auf Instagram und TikTok

Ganz gleich, ob Sie Ihre Marke auf Instagram und TikTok einführen möchten oder damit beginnen möchten, Follower und Fans aufzubauen: Die folgenden Tipps werden Ihnen helfen, loszulegen.

1. Verstehen Sie Ihr Publikum

Warum folgen Sie dem Social-Media-Konto eines Unternehmens? Es könnte daran liegen, dass Sie an neuen Produkten oder Sonderangeboten interessiert sind, daran, was in dem Unternehmen passiert, oder einfach daran, dass Ihnen die Inhalte auf der Seite gefallen.

Was auch immer es ist, Sie werden eher auf die Seite zurückkehren oder diesem Konto weiter folgen, wenn Sie dort eine positive Atmosphäre erleben. Um dies für Ihr Unternehmen zu erreichen, müssen Sie die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Zielgruppe verstehen. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie diesen Einblick gewinnen können:

  • Interagieren Sie mit Ihren Followern und tauschen Sie sich mit ihnen aus. Beantworten Sie Fragen und kommentieren Sie die Kommentare.
  • Zeigen Sie Interesse, indem Sie Fragen stellen und Umfragen erstellen.
  • Machen Sie deutlich, dass hinter den Kulissen echte Menschen stehen. Ihre Follower werden dann eher geneigt sein, zu kommunizieren.

2. Produzieren Sie wertvolle Inhalte

Wie stellen Sie sicher, dass sich Ihre Follower in einem Meer von Informationen für Ihre Inhalte interessieren? Dazu müssen Ihre Inhalte so gestaltet sein:

  • Verständlich – Egal, ob es sich um Text, ein Bild oder ein Video handelt, Ihre Inhalte müssen klar und prägnant sein. Wenn Ihre Follower Ihre Inhalte nicht lesen oder verstehen können, haben sie keinen Wert. 
  • Persönlich – Es ist wichtig, gute Beziehungen zu den Followern zu pflegen. Dazu müssen Sie eine emotionale Bindung zu ihnen aufbauen. Inhalte, die in der ersten Person verfasst sind, sind ein guter Anfang. Anstatt zu sagen: “Unternehmen ABC möchte Ihnen versichern, dass…”, könnten Sie sagen: “Wir möchten Ihnen versichern, dass…”.
  • Konsistent – Menschen sind Gewohnheitstiere. Wenn Sie Ihre Inhalte regelmäßig und relativ ähnlich, aber dennoch interessant halten, sind sie für Ihre Follower wertvoller. Sie wissen, worauf sie sich freuen können, weil Ihre Marke konsistent ist. 
  • Authentisch – Um ein positives Image für Ihre Marke zu schaffen, sollten Sie ehrlich und Sie selbst sein. Dadurch fühlen sich Ihre Anhänger willkommen und bauen zwei entscheidende Faktoren auf: Vertrauen und Loyalität.
  • Aussagekräftig – Ob unterhaltsam oder informativ, Ihre Inhalte sollten für jeden, der sie erlebt, von Bedeutung sein. 

3. Lernen Sie weiter

Behalten Sie den Überblick über jeden einzelnen Beitrag, den Sie veröffentlichen. Halten Sie Ausschau nach Antworten, Kommentaren, Tags und Freigaben. Indem Sie mit Ihren Followern interagieren, steigern Sie das Engagement und lernen, was funktioniert und was nicht. Nutzen Sie dieses Wissen, um zukünftige Content-Strategien zu entwickeln. 

Ready, Steady, Post!

Um Ihr Unternehmswachstum in die Höhe zu treiben, brauchen Sie Umsatz. Und um Verkäufe zu erzielen, müssen Sie Ihre Follower zufriedenstellen. Im Grunde genommen brauchen Sie nur ein paar Dinge, um den Online-Verkauf anzukurbeln:

  1. Ein Produkt, das ein Problem löst.
  2. Eine Online-Präsenz, die vertrauenswürdig und wertvoll ist.
  3. Eine einfache Möglichkeit für Käufer, das Produkt bei Ihnen zu kaufen. 

Je sympathischer Ihr Unternehmen online ist und je einfacher Sie Ihren Anhängern den Kaufprozess machen, desto mehr Umsatz werden Sie erzielen. Und was kann einfacher sein, als etwas zu nutzen, mit dem Ihre Kunden bereits vertraut sind, wie ihre bevorzugten Social-Media-Plattformen?

Instagram und TikTok bieten 2023 verlockende Perspektiven für Ihr Unternehmen, insbesondere wenn es um die Einbindung von Videos geht. Und das Beste ist, dass Sie TikTok und Instagram nun auch via Zoho Social füttern können.

Instagram und TikTok via Zoho Social

Zoho Social hat sich in den letzten Jahren ständig weiterentwickelt, um die Bedürfnisse seiner Kunden zu erfüllen. Es unterstützt KMU nun viel besser in Sachen Social-Media-Engagement. Lassen Sie uns die Highlights im Detail ansehen.

Mit Zoho Social nahtlos auf TikTok planen und veröffentlichen

Sie können jetzt Videos für TikTok von Zoho Social aus planen und posten und mit anderen zusammenarbeiten. Mit der benutzerdefinierten Zeitplanfunktion können Sie einen Beitrag mühelos für einen späteren Zeitpunkt planen oder ihn sofort im Veröffentlichungsfenster posten, egal ob von zu Hause oder unterwegs.

Die Veröffentlichung von Trendvideos über die mobile Anwendung von Zoho Social hilft Ihnen, mit Ihrer Community in Kontakt zu treten und neue Follower zu gewinnen. Es ist auch möglich, eine einprägsame Beschreibung für ein Video hinzuzufügen oder Emojis einzubinden. Außerdem können Sie trendige und relevante Hashtags gruppieren und hinzufügen, um sie in einem Rutsch in einen Beitrag zu integrieren.

Publishing window of TikTok on Zoho Social

Der zentrale Inhaltskalender von Zoho Social ermöglicht, alle Videos in einer einzigen Ansicht zu organisieren. Er hilft auch dabei, geplante TikTok-Inhaltsstrategien zu bestimmen und dabei Inhaltspläne auf allen Plattformen im Blick zu behalten. Sie können wöchentliche und monatliche Beiträge aller verbundenen Kanäle auf einen Blick sehen.

Centralized content calendar dashboard

Dank der Workflow- und Inhaltsgenehmigungsfunktionen kann Ihr Team jetzt ganz einfach Material in einer strukturierten Pipeline bewegen. So können Sie ein eigenes Genehmigungssystem erstellen und den Veröffentlichungsprozess für soziale Medien straffen.

Mit Hilfe des Genehmigungs-Dashboards können Sie bestimmte Teammitglieder als Genehmigende bestimmen, die Entwürfe überprüfen und veröffentlichen. So haben die Teams mehr redaktionelle Kontrolle über die Inhalte, die verbreitet werden.

Approval dashboard for TikTik on Zoho Social

Die Reichweite mit Instagram Reels erhöhen

Heutzutage sind Kurzvideos die interessanteste und ansprechendste Form von Social-Media-Material. Mit der Integration von Zoho Social können Sie Instagram Reels planen und veröffentlichen, eingehende Erwähnungen und Kommentare anzeigen und beantworten und sogar die Anzahl der Likes, Views und Plays sehen, die Ihr Reel erhalten hat. Sie können Ihre Instagram Reels entweder automatisch veröffentlichen, sie für ein bestimmtes Datum planen oder mit Smart Q den besten Tag und die beste Zeit für die Veröffentlichung wählen.

 

Publishing window for Instagram reels on Zoho Social

Außerdem können Sie aus den vorgeschlagenen Optionen das Thumbnail auswählen, das Sie als Titelbild für Ihr Reel verwenden möchten. Oder Sie wählen ein eigenes Bild aus dem Video aus. Sie können Ihre gesamte Videostrategie mühelos planen und verwalten.

Instagram Stories erstellen

Instagram Stories sind ein Feed von Bildern oder Videos, die nach 24 Stunden aus Ihrem Profil verschwinden. Mit Zoho Social können Sie Ihre Instagram Stories im Voraus planen und erstellen. Außerdem können Sie in der Vorschau sehen, wie die Story auf Ihrem Profil erscheinen wird, und Sie können Bildunterschriften hinzufügen.

Publishing window for Instagram stories on Zoho Social

Mit Zoho Social können Sie ferner auf eine Vielzahl einzigartiger und witziger Sticker zugreifen, um das Aussehen Ihrer Story anzupassen. Mit der mobilen App von Zoho Social können Sie die Stories, die Sie mit der Web-App erstellt haben, manuell posten.

Je nach gewählter Veröffentlichungsoption erhalten Sie zum gewählten Zeitpunkt eine Benachrichtigung über die Veröffentlichung. Außerdem können Sie für jede Story Statistiken einsehen, wie z. B. die Anzahl der Impressionen, die Reichweite, die Antworten oder die Ausgänge.

Insragram story reports module

Darüber hinaus können Sie auf der Registerkarte “Berichte” die Top-Storys identifizieren, die Leistung Ihrer Story anhand der über einen bestimmten Zeitraum eingegangenen Beiträge analysieren, die Abschlussrate Ihrer Story bewerten und vieles mehr.

Instagram story stats and reports

 

YouTube Shorts via Zoho Social hochladen

YouTube Shorts ist eine fantastische Methode für Unternehmen, um mit ihrem Publikum in Kontakt zu treten und ihre Marke bekannter zu machen. Da YouTube Shorts eine Mobile-First-Funktion ist, können Sie ein größeres Publikum erreichen, indem Sie andere Inhalte als horizontale, lange Videos verwenden.

Mit Zoho Social können Sie einen kurzen Teaser für ein längeres Video erstellen und ihn als Kurzfilm im Veröffentlichungsfenster hochladen. Außerdem können Sie interessante Bildunterschriften verwenden, das Vorschaubild ändern, relevante Hashtags hinzufügen und die Sichtbarkeit kontrollieren.

 

YouTube Shorts on Zoho Social

Wenn Sie Fragen dazu haben, wie Sie als KMU Instagram und TikTok am besten nutzen können, kontaktieren Sie uns jederzeit gern. Wir können Ihnen auch zeigen, wie Zoho Social dabei zum Einsatz kommen kann.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.