Geben Sie nicht anderen die Schuld für Ihren mangelnden Erfolg

Wer ist Schuld, wer ist Verantwortlich, der Chef – die Rahmenbedingungen. Wir haben schnell hunderte von Erklärungen parat. Oft sind die anderen Schuld für Ihren mangelnden Erfolg. Wir wollen in diesem Artikel diesen Umstand analysieren und so vielleicht helfen besser und anders zu entscheiden.

Geben Sie nicht anderen die Schuld für Ihren mangelnden Erfolg

Als Unternehmer ist man oft in der Situation entscheiden zu müssen. Es liegt in der Natur der Sache, dass nicht jeder Entscheid richtig ist. Kein Mensch liegt immer richtig.

Es ist natürlich, anderen die Schuld zu geben

Wahrscheinlich glauben Sie, dass die Ursache für dieses Chaos darin liegt, dass Ihr Unternehmen einzigartig ist oder mit besonderen Hindernissen zu kämpfen hat, dass Sie einen neuen Markt erschließen oder dass Sie nicht über die Ressourcen verfügen, um wie ein etablierteres Unternehmen zu arbeiten. Häufig schieben wir Unternehmer das Chaos auf andere, den Mangel an Geld, den Mangel an Ressourcen, den Mangel an einem definierten Markt oder eine der vielen anderen Ausreden, um das Chaos nicht zu beseitigen. Wenn Sie leidenschaftlich an Ihre Idee glauben und das Chaos ausbricht, ist es leicht, die Schuld auf alle und alles andere zu schieben.

Niemand hat behauptet, dass das Unternehmertum fair ist.” 

Die Folgen, wenn man nicht mit Ihnen beginnt

  • Warum gibt es zu viel zu tun? Weil Sie Prioritäten setzen und Ihre Ressourcen auf diese Prioritäten abstimmen müssen. Projekt- und Task-Management Applikationen wie Zoho Task können helfen.
  • Warum fehlen Ihnen finanzielle Mittel? Weil Sie genug Geld auftreiben müssen, um das Unternehmen finanziell aufrechtzuerhalten. Manchmal hilft es auch die Kosten durch ein günstigere Betriebssoftware zu senken.
  • Warum fehlen Ihnen die personellen Ressourcen? Weil Sie das notwendige Kapital aufbringen müssen, um das richtige Team aufzubauen und auch die Leute halten müssen mit attraktiven Arbeitsbedingungen wie Fernarbeit.
  • Warum haben Sie keine Prioritäten gesetzt? Weil Sie verstehen müssen, wie ein Unternehmen, das alles tun muss, trotzdem einer Sache Vorrang vor einer anderen einräumen kann. SMARTe Ziele helfen hier.
  • Warum mangelt es internen und externen Gesprächspartnern an Klarheit? Weil man vermeiden muss, verwirrend und langatmig zu kommunizieren.
  • Warum sind Sie mit den vorhandenen Ressourcen unzufrieden? Weil Sie ihre Rolle verstehen, ihre Aufgaben festlegen und ihre Fähigkeiten auf die entsprechenden Aufgaben abstimmen müssen.
  • Warum treffen Sie reaktive und emotionale Entscheidungen? Weil Sie reaktiv und emotional sind.
  • Warum ist das Management Ihres Unternehmens reaktiv? Weil Sie einen Plan erstellen müssen.

Es ist hart, aber wenn man erst einmal die Macht des Perspektivwechsels erkannt hat, wird die Herausforderung spannend und die Verantwortung befreiend und unterscheidet sich nicht so sehr von der Befriedigung, die man empfindet, wenn man für die Erfindung einer grossartigen Idee oder eines zukunftsweisenden Produkts verantwortlich ist.

Wie man als Unternehmer kommuniziert

Geben Sie nicht anderen die Schuld für Ihren mangelnden Erfolg

Es geht um uns, nicht um mich.

Dies ist Ihr Baby. Es ist Ihre Vision. Es ist deine Leidenschaft. Sie haben es auf die Welt gebracht. Sie leben es und atmen es. Sie sind der Einzige, der Ihre Ersparnisse verbrannt hat. Es gibt keinen Zweifel an Ihrem Engagement und Ihrer Hingabe. Was ist nun mit all den anderen, von denen Sie wollen, dass sie sich für die Sache engagieren? Warum werden sie sich engagieren? Warum sollen sie sich engagieren, wenn sie unter dem Marktniveau oder nur nach Eigenkapital entlohnt werden, während sie irre lange arbeiten? Wenn Sie Worte wie mein” oder ich” verwenden, sind Sie sich vielleicht nicht bewusst, welche Botschaft Sie damit aussenden oder welche Auswirkungen dies auf die Menschen hat, die Zeit und Energie in das Unternehmen investiert und Opfer für seinen Erfolg gebracht haben.

Als Leiter Ihrer Organisation geben Sie den Ton an”. 

Wenn Sie diese Worte verwenden, heißt das für die Mitarbeiter eines unternehmerischen Unternehmens: Auch wenn du weiterhin dein Blut, deinen Schweiß und deine Tränen in das Unternehmen steckst, gehört es mir, nicht dir.” Wenn Sie mit Ihren Kunden kommunizieren, sagen Sie immer, dass wir” das Unternehmen gegründet haben und unser” Plan, unser” Team. Sprechen Sie von Ressourcen als Team”, auch wenn Sie 100 Prozent der Arbeit machen.

Dieser Punkt mag unbedeutend erscheinen, aber er wird von jedem, mit dem Sie zu tun haben, bemerkt – auch von Ihrem Team und Ihren Investoren. Geben Sie nicht anderen die Schuld für Ihren mangelnden Erfolg, packen Sie es an.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert