Posts

Der ein oder andere hat es vielleicht schon gesehen: Seit Anfang Januar verfügt unser Blog über eine Text-to-Speech-Funktion. Sprich, man kann sich unsere Blogtexte jetzt online vorlesen lassen. Wir setzen dafür Amazon Polly ein, eine Technologie, die bereits bei Alexa verwendet wird. Ist dies wie eine natürliche Stimme? Nein natürlich nicht. Der Text wird von einer Maschine vorgelesen. Aber es ist schon sehr gut. Wieso setzen wir es ein, wenn es noch nicht perfekt ist? Weil die Funktion sehr viele Vorteile hat!

So sieht der Text-to-Speech-Balken bei unseren Artikeln aus.

So sieht der Text-to-Speech-Balken bei unseren Artikeln aus. Mit einem Klick auf den weißen Pfeil links tritt ihr persönlicher Vorleser in Action, und Sie können sich erstmal relaxt zurücklehnen.

Voice gehört die Zukunft. Da sind wir sicher. Siri, Alexa und Google Assistant haben Sprachbefehle populär gemacht. Und auch auf Webseiten wird Sprache in der Form von Text-to-Speech immer beliebter. Erfolgreiche professionelle Blogger wie zum Beispiel Mark Manson (Autor des New York Times-Bestsellers “The Subtle Art of Not Giving a F*ck”) haben Text-to-Speech bereits seit einiger Zeit in ihren Blog integriert.

Read more