Beiträge

Aufgrund der Digitalisierung der Gesellschaft hat sich auch das Konsumverhalten in den letzten Jahrzehnten ganz wesentlich verändert. Kunden informieren sich heutzutage besonders bei wichtigen Kaufentscheidungen zuvor im Internet. Das kann für viele Unternehmen sowie den stationären Handel ein bedeutender Faktor sein, um den Umsatz zu steigern. Schliesslich kann man mit gezielten Massnahmen von genau diesem ROPO-Effekt profitieren.

Wir erklären Ihnen, was es mit diesem Effekt auf sich hat und wie Sie alle Vorteile dadurch nutzen können. Denn der richtige Online-Auftritt ist für Ihr Unternehmen heutzutage wichtiger denn je. Weiterlesen

Der Preis von Produkten oder Leistungen ist oftmals einer der wichtigsten Faktoren, mit dem Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit aufrechterhalten. Günstig wahrgenommene Preise, die dennoch mit einer guten Marge glänzen können, sind nämlich ein starkes Fundament für langfristigen Erfolg. Aber auch hohe Preise können als Alleinstellungsmerkmal eingesetzt werden. Insbesondere in Verbindung mit den richtigen Preisstrategien im Vertrieb erreichen Sie damit letztlich die besten Ergebnisse für Ihr eigenes Unternehmen.

Wir erklären Ihnen hier alles zum Thema Preisstrategien im Vertrieb und wie Sie diese gezielt und effizient für sich nutzen können. Damit optimieren Sie auch im Handumdrehen die Profitabilität Ihres Unternehmens. Weiterlesen

Die Kunden von heute wollen fundierte Kaufentscheidungen treffen. 88 % der Shopper recherchieren online, bevor sie ein Produkt im Laden kaufen. 21 % der Kunden sehen sich ein Produkt immer online an, bevor sie es offline kaufen, und 71 % tun dies von Zeit zu Zeit.

Dieses Kundenverhalten, bekannt als ROPO (Research Online, Purchase Offline), stellt eine riesige Chance für den E-Commerce dar. Erfahren Sie, was ROPO genau bedeutet und welche 9 Strategien Sie anwenden können, um den ROPO-Effekt zu nutzen.

Weiterlesen

Design Thinking ist eine strukturierte und kreative Methode, mit der sich komplexe Probleme lösen oder neue Ideen schneller entwickeln lassen. Deswegen greifen heute mehr Unternehmen denn je auf dieses effektive Verfahren zurück. Der Design Thinking-Prozess besteht dabei aus 6 einfachen Phasen bzw. Schritten, die es Ihnen erlauben, eine Problemstellung gezielt zu adressieren.

Wir erklären Ihnen in diesem Artikel, was genau Design Thinking ist, wie es angewandt wird und wie Ihr Unternehmen davon profitieren kann. Weiterlesen

Die Digitalisierung in Unternehmen schreitet immer weiter voran, damit sie bei der Wettbewerbsfähigkeit nicht zurückzufallen. Heute ist es wichtiger denn je, digitale Technologien richtig im Arbeitsalltag einzusetzen, um möglichst effizient arbeiten zu können. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus den eher traditionellen Branchen haben noch einiges an Aufholbedarf bei diesem Thema.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, was Digitalisierung eigentlich ist, welche Herausforderungen es gibt und von welchen Tipps Ihr Unternehmen bestmöglich profitieren kann. Weiterlesen

KMU Digitalisierung hat in den letzten 2 Jahren an einem Innosuisse-Forschungsprojekt zu den Herausforderungen des Teilens, zu Deutsch “Sharing”, im B2B-Umfeld teilgenommen. Als Umsetzungspartner mit der Hochschule Luzern und der FHNW als Forschungspartner haben wir das Thema analysiert und mit verschiedenen KMU laufend diskutiert.

Das Resultat aus diesem Projekt ist die KMUSharingmarket.ch-Plattform, die wir in die neu gegründete Sharing Corp. eingebracht haben. Aber um was geht es bei B2B-Sharing? Macht dies Sinn für KMU?

Lesen Sie diesen Artikel aufmerksam, wenn Sie auf der Suche nach Lösungen sind, um nachhaltig und effizient Kosten zu sparen oder Erträge zu erhöhen. Gerne können Sie Ihr Sharing-Potential auch unter KMUSharingmarket.ch in einem kurzen Selbstcheck testen.

Weiterlesen

Vorbei sind die Zeiten, in denen Serviettenzettel und Visitenkarten ausgetauscht wurden. In der schnelllebigen Geschäftswelt von heute kann es schwierig sein, sich den Namen jedes Kunden und seine individuellen Präferenzen zu merken.

Deshalb ist es wichtig, Daten elektronisch zu speichern, sie bei Bedarf mit Teammitgliedern auszutauschen und kontinuierlich Informationen zu sammeln, um erfolgreich mit Kunden und Interessenten zu interagieren.

Eine Investition in Kontaktmanagement bietet nicht nur schnellen Zugriff auf Kundendaten, sondern kann Ihnen auch helfen, Ihren Kundenstamm zu vergrößern und zu diversifizieren.

Ein Upgrade auf eine Software für das Kundenbeziehungsmanagement kann erweiterte Daten bereitstellen, mit denen Sie das Engagement zwischen Ihrem Unternehmen und Kunden steigern können.

Dieser Artikel richtet sich an Unternehmer, die ihre Kundenbeziehungen mithilfe von Kontaktmanagement verbessern möchten. Weiterlesen

Für ein großes oder kleines Unternehmen ist es heute unerlässlich, über eine Online-Marketing-Kampagne nachzudenken, sie zu planen und durchzuführen.

Die Gründe dafür können vielfältig sein, aber die Hauptgründe sind Kosteneinsparungen bei der Werbung und eine spezifische Zielmarktsegmentierung.

Es ist jedoch wichtig, für jede einzelne Kampagne, z. B. für die Einführung eines neuen Produkts oder einer neuen Dienstleistung, eine Kampagnenplanung zu erstellen.

Dieser Artikel soll ein Leitfaden sein, wie man eine Kampagne einrichtet und plant. Wir möchten definieren, was eine Kampagne ist, die Schritte einer Kampagnenplanung vorstellen und die Verwendung in der Praxis genauer betrachten. Weiterlesen

Optimieren Sie Ihren Google My Business Eintrag vollständig, um die lokale Suche mit Hilfe der Best Practices für Posts zu verbessern.

Das Posten auf Ihrer Google My Business-Seite ist der Schlüssel zur lokalen Suchmaschinenoptimierung.

Durch die Nutzung aller Funktionen von Google My Business (GMB) – zu denen auch Posts gehören (die ähnlich wie ein Social-Media-Feed formatiert sind) – können Unternehmen von den lokalen Suchgewohnheiten profitieren und eine höhere Sichtbarkeit in den Suchergebnissen erzielen.

Für Unternehmen, die diese mehr personalisierten Facetten ihrer GMB-Einträge noch nicht genutzt haben, mag es entmutigend erscheinen, eine weitere soziale Plattform in ihr Arsenal digitaler Profile aufzunehmen. Durch das Erlernen der Best Practices für Google My Business-Einträge können Unternehmen Stress abbauen und das Engagement in der lokalen Suche erhöhen.

Weiterlesen

Was würden Sie wählen: Ein Jahr lang an einem 1-Million-Geschäft arbeiten oder im gleichen Zeitraum eine Million kleinerer Geschäfte abschließen?

Das Problem bei der ersten Option besteht darin, dass man nie weiß, ob der Interessent am Ende überhaupt kaufen wird. Am Ende des Tages könnten Sie also einfach ein ganzes Jahr Ihrer Arbeit vergeudet haben.

Sich auf KMU-Verkäufe konzentrieren mag daher die bessere Option sein. Und wie sagt man so schön: “Ein kleiner Fisch ist besser als ein leerer Teller.”

Ganz gleich, ob Sie gerade erst mit dem Verkauf an kleine und mittlere Unternehmen beginnen oder, ob Sie Ihre Chancen verbessern möchten: Dieser praktische Leitfaden hilft Ihnen. Weiterlesen