Beiträge

In der heutigen Zeit ist das Internet wichtiger als je zuvor – ein attraktiver Webauftritt schafft sowohl Vertrauen als auch weitere Geschäftsmöglichkeiten. Doch ein nicht unerheblicher Teil aller Menschen kann viele Inhalte gar nicht erst geniessen, weil das Webdesign sie davon ausschliesst. Genau hier kommt ein barrierefreies Design ins Spiel, um auch wirklich allen Nutzern ein einwandfreies Erlebnis zu garantieren.

Wir erklären Ihnen, weshalb es so wichtig ist, auf ein inklusives Design zu setzen, und welche Vorteile auch Sie als Unternehmen davon haben. Wenn Sie nämlich eine barrierefreie Website erstellen, dann erhöhen Sie damit letztlich auch Ihre Reichweite. Weiterlesen

Aufgrund der Digitalisierung der Gesellschaft hat sich auch das Konsumverhalten in den letzten Jahrzehnten ganz wesentlich verändert. Kunden informieren sich heutzutage besonders bei wichtigen Kaufentscheidungen zuvor im Internet. Das kann für viele Unternehmen sowie den stationären Handel ein bedeutender Faktor sein, um den Umsatz zu steigern. Schliesslich kann man mit gezielten Massnahmen von genau diesem ROPO-Effekt profitieren.

Wir erklären Ihnen, was es mit diesem Effekt auf sich hat und wie Sie alle Vorteile dadurch nutzen können. Denn der richtige Online-Auftritt ist für Ihr Unternehmen heutzutage wichtiger denn je. Weiterlesen

Mittlerweile tummeln sich sogar für Kleinunternehmen zahlreiche Anbieter auf dem Markt, die alle mit einem leistungsstarken Kundenverwaltungsprogramm überzeugen wollen. Doch besonders im Bereich KMU sind oft spezielle Anforderungen nötig, um die Bedürfnisse dieser Unternehmen gezielt bedienen zu können. Die Auswahl der richtigen Kundenmanagementsoftware ist somit nicht immer ganz einfach.

Deswegen möchten wir Ihnen in diesem Artikel die besten Kundenverwaltungsprogramme im direkten Vergleich vorstellen. Dadurch erhalten Sie einen guten ersten Überblick, welche die richtige Software für Ihr Kleinunternehmen sein könnte. Weiterlesen

Wenn Sie Ihren E-Commerce-Umsatz steigern möchten, ist eine der effektivsten Methoden, den durchschnittlichen Auftragswert (englisch “Average Order Value, kurz AOV) zu verbessern. Der folgende Artikel befasst sich eingehend mit dem AOV, um Ihnen zu helfen, Ihre Umsätze zu erhöhen.

Den durchschnittlichen Auftragswert zu berechnen ist sehr einfach. Benutzen Sie diese Formel:

Durchschnittlicher Auftragswert (AOV) = Gesamtumsatz / Gesamtzahl der Aufträge

Die AOV-Berechnung sagt Ihnen, wie viel jeder Kunde pro Bestellung in Ihrem E-Commerce-Shop ausgibt. Es lohnt sich, Google Analytics zu nutzen, um Ihren durchschnittlichen Bestellwert zu verfolgen. Dazu müssen Sie in Ihrem Google-Konto E-Commerce-Tracking einrichten und die zahlreichen Funktionen nutzen, die dort angeboten werden.

Am Ende des Artikels verweisen wir auf aktuelle Webinare, die Ihnen zeigen, inwiefern Google nützlich für Sie sein kann. Pluspunkt: Die Webinare sind kostenlos!

Weiterlesen

Kundenservice ist für jedes Unternehmen unerlässlich, doch es gibt immer noch viele KMU, die glauben, dass professionelles Kundeninteraktionsmanagement nur etwas für grosse Unternehmen ist und zudem teuer sein kann. Angesichts der hohen Ansprüche der Verbraucher ist es an der Zeit, diese Idee zu verwerfen. In diesem Artikel möchten wir Ihnen praktische Tipps verraten, wie Sie in Ihrem kleineren Unternehmen Ihren Kundenservice verbessern können. Weiterlesen

Dank sozialer Medien, Websites mit Kundenbewertungen und Millionen von Blogs im Internet war es für Kunden noch nie so einfach, ihre Meinung zu äussern. Kunden können ganz einfach Inhalte posten, die das Beste oder das Negativste Ihres Unternehmens darstellen.

Während negative Beiträge in der Regel mehr Aufmerksamkeit erhalten, ist es wichtig, zufriedene Kunden zu finden, die ihre guten Erfahrungen gerne mit anderen teilen. Um diese positiven Bewertungen aufrechtzuerhalten, müssen Sie Beziehungen zu diesen Kunden aufbauen und ihr gutes Feedback einholen.

Im heutigen Artikel finden Sie Informationen dazu, welche Bedeutung Bewertungen für Unternehmen haben und wie es mit gefälschten Rezensionen aussieht. Zudem geben wir Ihnen 3 Tipps, um Kundenbewertungen zu verbessern und bestmöglich in das eigene Marketing einzubinden. Weiterlesen

Die wichtigsten Schritte des Benchmarking-Prozesses sind in fünf Phasen unterteilt, die mit der Planungsphase beginnen und sich über Analyse, Integration, Aktion und schließlich Reife entwickeln. In jeder der fünf Phasen gibt es Maßnahmen, die Sie durchführen müssen.

Sie können und sollten diese zwar an Ihr spezielles Umfeld anpassen, aber es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass diese Maßnahmen das Minimum für eine erfolgreiche Umsetzung des gesamten Benchmarking-Prozesses darstellen.

Wenn Sie überlegen, Ihr Benchmarking zu verbessern und neue Wege zu finden, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, haben wir einen ausführlichen Leitfaden mit den wichtigsten Schritten des Benchmarking-Prozesses erstellt. Weiterlesen

Beim Aufbau eines kundenorientierten Unternehmens sind Customer Journey Personas und Journey Maps wichtige strategische Werkzeuge, die Ihnen helfen, ein tiefes Verständnis dafür zu entwickeln, wer Ihre Kunden sind, was sie brauchen und wie sie mit Ihrem Unternehmen über alle Berührungspunkte hinweg interagieren.

Aber noch wichtiger ist, dass diese Tools für die Weitergabe von Kundeneinblicken im gesamten Unternehmen entscheidend sein können, um die Akzeptanz zu erhöhen und den Teams zu helfen, gezielte Maßnahmen zur Verbesserung der Kundenerfahrung zu ergreifen.

Für den Anfang brauchen Sie ein klares Verständnis davon, was sie sind, warum sie wichtig sind und was eine gute Persona ausmacht. Sobald Sie Ihre erstellt haben, können Sie mit einer Journey Map einen Spaziergang in den Schuhen Ihrer Kunden machen. Weiterlesen

Für ein großes oder kleines Unternehmen ist es heute unerlässlich, über eine Online-Marketing-Kampagne nachzudenken, sie zu planen und durchzuführen.

Die Gründe dafür können vielfältig sein, aber die Hauptgründe sind Kosteneinsparungen bei der Werbung und eine spezifische Zielmarktsegmentierung.

Es ist jedoch wichtig, für jede einzelne Kampagne, z. B. für die Einführung eines neuen Produkts oder einer neuen Dienstleistung, eine Kampagnenplanung zu erstellen.

Dieser Artikel soll ein Leitfaden sein, wie man eine Kampagne einrichtet und plant. Wir möchten definieren, was eine Kampagne ist, die Schritte einer Kampagnenplanung vorstellen und die Verwendung in der Praxis genauer betrachten. Weiterlesen

Ein Marketing Funnel beschreibt den Kaufzyklus Ihrer Kunden in Ihrem Unternehmen. Von der ersten Phase, in der jemand von Ihrem Unternehmen erfährt, bis hin zur Kaufphase zeigen Marketing Funnel den Weg zur Konversion und darüber hinaus.

Mit detaillierten Analysen zeigt Ihnen ein Marketing Funnel, was Ihr Unternehmen tun muss, um die Kunden in bestimmten Phasen zu überzeugen. Durch die Auswertung Ihrer Funnels können Sie den Umsatz steigern, die Kundenbindung erhöhen und den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke steigern.

Heute beschäftigen wir uns mit der Definition Marketing Funnel, zeigen Ihnen Beispiele und wie Sie es in Ihrem KMU umsetzen können. Weiterlesen