Voiced by Amazon Polly

Nach mehr als einem Jahrhundert der Nutzung wird die analoge Telekommunikation allmählich durch eine neue Technologiegeneration ersetzt: VoIP (Voice over Internet Protocol). Während die analoge Telekommunikation Stimmen in elektronische Signale umwandelt, die über spezielle Kupferdrahtnetze übertragen werden, nutzt VoIP das Internet, um diese Signale in Form von Daten zu übertragen. Stimmen werden in digitale Signale umgewandelt, komprimiert und neu gruppiert, bevor sie als Pakete über eine Verbindung übertragen werden, die aus einer Verkabelung bestehen kann oder auch nicht. Bei der Ankunft werden diese Pakete dekomprimiert und in Ton umgewandelt, um eine gute Qualität Ihrer VoIP zu kreieren.

Qualität Ihrer VoIP

Videoübertragung

Dieses Voice-over-Internet” bietet seinen Benutzern viele Vorteile gegenüber der Kupferverkabelung (Kostensenkung, erhöhte Mobilität, bessere Anrufweiterleitung usw.), aber gewisse Mängel in der Servicequalität können Ihre Anrufe beeinträchtigen: charpy, unhörbare oder verlorene Kommunikation, Roboterstimmen oder Echostimmen und Knacken – um nur einige zu nennen.

Diese Mängel sind jedoch alles andere als fatal! Im folgenden Artikel geben wir Ihnen unsere Tipps, damit Sie die Qualität Ihrer VoIP-Anrufe verbessern können.

Welche Probleme stellen Sie bei der Qualität Ihrer VoIP Anrufen fest?

Allein die Digitalisierung der Stimme kann zu bestimmten Problemen führen. Bei der Übertragung von Paketen zwischen einem Sprecher und seinem Korrespondenten können zahlreiche Hindernisse auftreten und die Weiterleitung von Paketen stören – und zwar bei der Anrufqualität. Im Folgenden beschreiben wir die typischsten dieser Probleme.

Qualität Ihrer VoIPWiderhall und Gesprächsverzögerungen?

Sie haben ein Problem mit der Latenz.

Unter Latenz versteht man die Zeit, die zwischen der Übertragung eines Pakets und seinem Empfang durch den Empfänger verstrichen ist – mit anderen Worten, die Übertragungsverzögerung. Konkreter gesagt, ist es die Zeitspanne zwischen dem Moment, in dem Sie sprechen, und dem Moment, in dem Ihr Korrespondent Ihre Stimme hört.

Alle Transportstufen der digitalen” Stimme können die Gesamtlatenzzeit beeinflussen: Codierung und Paketierung der Stimme, Paketwarteschlange, Anzahl der Netzwerkelemente, die das Paket durchlaufen muss (je mehr Elemente, desto länger der Weg) und natürlich die Leistung der Übertragungsrate.

“Charpy” oder abgebrochene Kommunikation?

Dies ist ein Problem mit Paketverlust.

Wie wir gesehen haben, werden Stimmen paketweise über das Internet übertragen. Eine gute Sprachqualität erfordert zunächst einmal die Zustellung einer möglichst grossen Anzahl von Paketen bei der Ankunft. Wenn zu viele Pakete fehlen, ist das Ergebnis sofort sichtbar: Die Stimmen sind verkohlt oder ganz abgeschnitten, was ein Gespräch unmöglich macht.

Im Gegensatz zur herkömmlichen analogen Telekommunikation bietet die Transportschicht selbst keinen Mechanismus zur Flusskontrolle oder zur erneuten Übertragung verloren gegangener Pakete. Wenn ein Netzwerk die maximale Kapazität erreicht, müssen die Puffer einen Teil der Bandbreite freigeben, was dazu führt, dass einige Pakete verloren gehen.

Qualität Ihrer VoIP

Robotische oder metallische Stimmen?

Sie haben zweifellos ein Problem mit Jitter.

Jitter ist die statistische Varianz der Übertragungsverzögerung. “Sie misst die Zeitabweichung zwischen dem Zeitpunkt, zu dem zwei zum selben Datenfluss gehörende Pakete hätten ankommen müssen, und dem Zeitpunkt ihres tatsächlichen Eintreffens. Grundsätzlich gilt: je höher der Jitter, desto mehr Sprachpakete kommen nicht zur gleichen Zeit an.

Wenn sie zu hoch ist, kann sie zu einer Verschlechterung der Sprachqualität führen, wobei die Sprachpakete in verzerrten Mustern enden.

Befolgen Sie diese 5 Schritte, um Qualität Ihrer VoIP Anrufe zu verbessern

Schritt 1 – Bestätigen Sie die Stabilität Ihrer Internetverbindung

Eine der Hauptursachen für Probleme mit der Sprachqualität ist die Instabilität des Netzes, die zu Kommunikationslatenz, Paketverlust oder Jitter führt. Um den Status Ihrer Verbindung zu überprüfen, können Sie Online-Tools mit sofortigen Ergebnissen verwenden:

Fast.com: Dies ist ein von Netflix bereitgestelltes Messinstrument

netmeter.co.uk: bietet eine vollständige Analyse Ihres Netzwerks

Geschwindigkeitstest RingOver: RingOvers Tool zur Messung wesentlicher Daten Ihrer VOIP-Anrufe

Qualität Ihrer VoIP

Down-Stream

Diese Zahl gibt Ihre Fähigkeit an, aus dem Internet auf Ihren Computer herunterzuladen (z.B.: eine Musikdatei).

Qualität Ihrer VoIP

Für eine gute Qualität Ihrer VoIP  muss die Download-Geschwindigkeit über 50 Mb/s liegen.

Hochladen

Diese Zahl gibt Ihre Upstream-Geschwindigkeit an – oder Ihre Fähigkeit, Daten von Ihrem Computer ins Internet zu senden – um z.B. ein Foto auf einer Website zu veröffentlichen.

Qualität Ihrer VoIP

Für eine gute Qualität Ihrer VoIP muss die Upstream-Geschwindigkeit über 50 Mb/s liegen.

Ping

Mit Ping können Sie die Gesamtlatenzzeit Ihrer Installation oder die Zeit messen, die Ihre Pakete benötigen, um ihr Ziel zu erreichen. Diese Zahl sollte so niedrig wie möglich sein.

Jitter

Damit wird die Unregelmässigkeit gemessen, mit der Pakete desselben Signals (aus demselben Gespräch) an ihrem Ziel ankommen. Je grösser diese Unregelmässigkeit, desto mehr Pakete werden benötigt, um die Kommunikation in Echtzeit korrekt zu rekonstruieren.

Wenn Ihr Test nicht schlüssig ist, bedeutet dies, dass mindestens einer Ihrer Datenparameter nicht mit den Empfehlungen übereinstimmt, aber machen Sie sich keine Sorgen! Wir haben Lösungen.

Wie können Sie die Qualität Ihrer VoIP verbessern?

Eine Glasfaser-Internetverbindung, die über ein Ethernet-Kabel mit einem Computer verbunden ist, bietet ein besseres VoIP-Erlebnis als Wifi oder 4G mit einem weniger stabilen Netzwerk (ADSL). Ethernet-Kabel ermöglichen einen sehr geringen Datenverlust (der durch das Opus-Protokoll korrigiert werden kann). Diese Verluste sind bei Wifi- und 4G-Verbindungen im Allgemeinen grösser, und zwar umso mehr, je weiter das Gerät vom Signal entfernt ist.

Schritt 2 – Bestätigen Sie die Leistung Ihres Geräts

Charpy- oder Roboterstimmen können auch durch langsame Geräte verursacht werden. VoIP-Anwendungen benötigen eine gewisse Menge RAM, um ordnungsgemäss zu funktionieren, insbesondere wenn gleichzeitig andere Software verwendet wird.

Wie hoch ist die erforderliche Mindestleistung für mein Gerät?

Optimieren Sie Ihr Gerät durch Vergrösserung des RAM-Speichers (mindestens 6 GB), andernfalls schliessen Sie unnötige Anwendungen während der Kommunikation.

Schritt 3 – Wählen Sie ein leistungsstarkes Headset

Kann Ihr Korrespondent Geräusche um Sie herum hören? Wirkt Ihre Stimme distanziert? Schauen Sie auf die Seite Ihres Headsets. Wenn Ihre Umgebung geräuschvoll ist (z. B. in einem Callcenter, einem offenen Arbeitsraum oder in öffentlichen Verkehrsmitteln), kann die Kommunikation untergraben werden. Geräusche können auch weit entfernt erscheinen, wenn ein Gesprächspartner ein Klinkenkabel verwendet.

Welches Headset sollte ich für meine VoIP-Anrufe verwenden?

Ein USB-Headset (idealerweise mit einer Geräuschunterdrückungsoption) wird dringend empfohlen, um die Gesprächsqualität sicherzustellen. Wenn es in Ihrer Arbeitsumgebung viele Umgebungsgeräusche gibt, empfehlen wir ein geräuschreduzierendes Jabra-Headset.

Schritt 4 – Überprüfen Sie die Internetverbindung Ihres Korrespondenten

Wenn Sie Ihren Korrespondenten nicht hören können, hat er möglicherweise Verbindungsprobleme im Zusammenhang mit seinem Telekommunikationsnetz oder Roaming. In diesem Fall kann die Ursache des Problems direkt von der Anwendung identifiziert werden, wenn sie Echtzeit-Messungen liefert.

Schritt 5 – Überprüfen Sie die Sprachkapselungstechnologie (Codec) Ihrer VoIP-Anwendung

Bei VoIP hängt die Tonqualität auch vom Codec ab, der die Kommunikation für die Übertragung über das Internet kapselt. VoIP-Betreiber verwenden in der Regel ältere Codecs (z.B. G711 oder G729), die sehr empfindlich auf Schwankungen der Internet-Verbindungsgeschwindigkeit reagieren, was zu Unterbrechungen und Knacken führt. Sie verbrauchen auch viel Bandbreite und können längere Antwortzeiten verursachen.

Welcher Codec ist der beste für VoIP?

Der Opus-Codec, der seit 2013 verfügbar ist, erhöht die Qualität von Sprach- und Videoanrufen sowie die Klangtreue der Tonwiedergabe erheblich. Dieser Codec korrigiert Paketverluste und bietet eine bessere Sprachkomprimierung. VoIP-Anwendungen, die den Opus-Codec verwenden, verbrauchen weniger Bandbreite und Antwortzeiten von weniger als 20 ms, die eine Echtzeit-Anrufqualität garantieren. Der Opus-Codec verhindert daher eine Reihe von Problemen mit Gesprächsabbrüchen, Flatterhaftigkeit und Knacken

Um es noch einmal zusammenzufassen, hier sind die Hauptprobleme mit VoIP und ihre Ursachen:

Bei der Erzielung einer guten Sprachqualität mit VoIP geht es nicht unbedingt nur um Breitband. Es ist vor allem eine Frage der richtigen Konfiguration Ihrer Arbeitsumgebung als Ganzes.

Welches ist der perfekte VoIP Anbieter für Sie? Lesen Sie dazu auch unseren Beitrag mit 7 Tipps zur richtigen Auswahl des VoIP Anbieters. Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen oder Unklarheiten zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns ungeniert.

 

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *