SEO KMU Digitalisierung Schweiz
Voiced by Amazon Polly

Eine lokale Suchstrategie ist unglaublich wichtig. Für lokale Unternehmen, die die Vorteile von Smartphones und dem neuen Verbraucherverhalten nutzen möchten, ist ein lokaler SEO-Plan heute eher eine Notwendigkeit als eine Option.

Kunden aller Branchen suchen nach den besten Produkten und Dienstleistungen in ihrer Nähe – und zwar nicht nur im Bereich Einzelhandel und E-Commerce. Was läuft am Wochenende in der Umgebung? Wo finde ich in meiner Nähe Bubble-Tee? Wer hat das beste Glacé in der Stadt?Verbraucher heute wollen schnell lokale Antworten und Dienstleistungen.

Ein wesentlicher Unterschied zwischen lokaler SEO und “herkömmlicherSEO ist, wie Sie Kunden ansprechen.

In diesem Artikel gehen wir auf die Feinheiten ein und geben Ihnen konkrete Tipps für Ihr lokales SEO.

Lokales SEO

Da lokale Verbraucher nach besseren und relevanteren Erfahrungen suchen, steigen die Suchanfragen nach in der Nähe” weiter an.

46 %  aller Google-Suchen haben eine lokale Absicht.

Verbraucher mit Smartphones nutzen zunehmend GPS-basierte Apps, um nach lokalen Geschäften zu suchen, die nur wenige Meter von ihnen entfernt sind. Welche Unternehmen haben während Corona-Einschränkungen geöffnet? Wo kriege ich Toilettenpapier? Sie kennen es.

Lokales SEO: Mit der Checkliste von KMU Digitalisierung gelingt es

Lokales SEO bringt Ihr Ladengeschäft aufs Smartphone – Foto von CardMapr auf Unsplash

Kluge Vermarkter erweitern ihre lokalen Suchkampagnen daher mit hyperlokalen Strategien wie Geolokalisierung und kartenbasierten Tools wie Google My Business-Listings und Google Maps.

Wenn Ihr Unternehmen nicht angezeigt wird, wenn jemand an Ihrem Standort eine Suche durchführt, ist das eine große verpasste Chance!

Oft gibt es bei den Top Google-Treffern unterdessen nur 3-4 Plätze. Es werden zwar alle Coiffeure in Aarau gelistet, aber nur die Top 4 zeigen Bewertungen und den Link zum Telefon. Wollen Sie die Nummer 5 sein? Wohl lieber nicht!

Wenn Sie Ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus sein wollen, ist hier Ihre komplette lokale SEO-Checkliste, die Ihnen dabei hilft.

Lokales SEO: Optimieren Sie Ihre Website

Lokales SEO: Beispiel für lokale Anzeige einer Agentur

  • Definieren Sie Ihre Standortstrategie. Unternehmen mit mehreren Praxen (z. B. Medizin, Recht) haben andere, kompliziertere Prozesse als ein stationäres Geschäft oder ein Heimbüro.
  • Erstellen Sie eine Kontakt-, Über unsund Startseite auf Ihrer Website.
  • Geben Sie auf der Kontaktseite den vollständigen Namen, die Adresse und die Telefonnummer (NAP) für jeden Standort an.
  • Bei Unternehmen mit weniger als 10 Standorten sollten Sie alle Adressen in der Fußzeile der Website auflisten.
  • Wenn Sie Ihre Geschäftsadresse aus Gründen des Datenschutzes nicht angeben möchten, veröffentlichen Sie sie nicht. Achten Sie stattdessen darauf, alle geschäftlich genutzten Telefonnummern anzugeben und diese auf der Website sichtbar zu machen.
  • Stellen Sie sicher, dass Telefonnummern über das Handy klickbar sind.
  • Stellen Sie sicher, dass alle NAP-Einträge überall, wo sie auf der Website erwähnt werden, konsistent sind.
  • Fügen Sie Ihrer Kontaktseite eine Google-Karte hinzu, damit Kunden Sie leicht finden können. Das verbessert zudem Ihr lokales SEO.
  • Verwenden Sie strukturierte Datenauszeichnung, damit Google Ihr lokales Geschäft schneller identifizieren kann.
  • Vervollständigen Sie Ihre Google My Business-Eintragsseite und verifizieren Sie Ihre Website.

Lokales SEO: So sieht ein Google My Business-Eintrag aus

Lokales SEO: Hochwertige Inhalte

Hochwertige Inhalte ziehen Links an. Sie brauchen also eine lokale Content-Strategie.

Links und Content sind die beiden wichtigsten Google-Rankingfaktoren. Content, also Artikel in Ihrem Blog (wie diesem) oder Artikel auf anderen Webseiten, die auf Sie verlinken, gehören dazu. Ebenfalls zählen dazu weitere Inhalte wie Videos, Infografiken und Social Media-Beiträge. Lesen Sie unseren Artikel “Wie funktioniert SEO”, um mehr darüber zu erfahren.

Das gilt auch für lokales SEO.

Eine kürzlich durchgeführte Studie des Local SEO Guide hat gezeigt, dass Nähe, ein hohes Ranking in den organischen Ergebnissen, ein reichhaltiges Bewertungs- und Linkprofil, das mit kategorischen und geografischen Schlüsselwörtern robust ist, die Dinge sind, die Sie brauchen, um in den lokalen Ergebnissen zu ranken.

Lokales SEO: Dies sind einige der Faktoren die Sie brauchen, um in lokalen Ergebnissen zu ranken

Darüber hinaus sind relevante/high-authority Backlinks immer noch die Top-Ranking-Faktoren, die für lokales SEO zu berücksichtigen sind.

So müssen Sie vorgehen:

  • Erstellen Sie eine konsistente Strategie für Website-Inhalte, die auf Barrierefreiheit achtet.
  • Optimieren Sie Title-Tags und Meta-Descriptions mit lokalisierten Keywords (z. B. Coiffeure Aarau” statt “Gute Haarschnitte“).
  • Optimieren Sie statische Textinhalte und Blog-Inhalte mit semantischen Variationen von lokalen Keyword-Zielen. Wenn Ihr Unternehmen z. B. Immobilien in Luzern verkauft, sollten Sie neben Inhalten, die Informationen über Häuser vermitteln, auch Inhalte darüber erstellen, was man in der Nähe dieser Häuser in Luzern unternehmen kann.
  • Binden Sie lokale Fotos und Videos (optimiert mit relevanten Keywords und Alt Tags) ein, um den Inhalt zu bereichern und zu ergänzen.
  • Veröffentlichen Sie Originalinhalte.
  • Bereinigen Sie doppelte Einträge. Sie können dies mit einem kostenlosen Tool wie Moz Local tun.
  • Wenn Sie schon dabei sind, bereinigen Sie auch alle anderen Probleme mit doppeltem Inhalt, die Ihre SEO-Bemühungen beeinträchtigen könnten.

Inhalte für mehrere Unternehmen

A Complete Local SEO Checklist

Wenn Sie mehrere Unternehmen an mehreren Standorten haben, sollten Sie genau überlegen, ob Sie mehrere Websites erstellen müssen.

Lokale SEO-Experten werden Ihnen sagen, dass es besser ist, eine optimierte Website zu haben, die alle Ihre Marken beherbergt.

  • Bieten Sie standortspezifische Werbeaktionen an, um jeden Standort zu differenzieren.
  • Veranstalten oder sponsern Sie Events in verschiedenen Städten, um etwas zu haben, worüber Sie auf Ihrer Website schreiben können.
  • Schreiben Sie einen Blogbeitrag über Tipps, die für eine bestimmte Bevölkerungsgruppe, Jahreszeit oder einen bestimmten Ort gelten.
  • Erstellen Sie einen Content-Kalender. So können Sie Ihre Inhalte planen und haben den Überblick über die saisonalen Content-Ranking-Möglichkeiten.
  • Verwenden Sie Google Trends, um saisonale Trends zu erkennen.
  • Bitten Sie die Benutzer, benutzergenerierte Inhalte einzureichen (z. B. Rezensionen oder Erfahrungsberichte).

Hinweis: Gefällt ihnen dieser Artikel und der Blog? Dann bewerten Sie uns jetzt auf Google und helfen Sie uns, unsere Suchposition zu verbessern. Klicken Sie hier, und Sie können in 1 1/2 Minuten wieder weiterlesen.

Lokales SEO: Zitate

Zitate sind vollständige oder teilweise Verweise auf Ihren Namen, auf Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer und Website (NAP+W) online.

  • Fügen Sie manuelle oder automatische Zitate hinzu. Der Vorteil von manuellen Zitaten ist, dass Sie sie kontrollieren können. Aber die Verwaltung kann mühsam werden, wenn Sie umziehen oder Ihre Marke ändern möchten. Automatische Zitate hingegen sparen Ihnen Zeit und Mühe, aber Sie haben letztlich weniger Kontrolle über Ihre Unternehmenseinträge.
  • Verwenden Sie einen Drittanbieter für lokale Zitate und Einträge. Zu diesen Drittanbietern gehören BrightLocal, MozLocal, Whitespark, Advice Local und Yext.

Lokales SEO: Soziale Medien & Kundenrezensionen

Lokales SEO: Rezensionen verbessern Ihr Ranking

  • Nutzen Sie Bewertungen von Kunden für Ihre Produkte und Dienstleistungen. Stellen Sie sie auf Ihrer Website ein.
  • Tragen Sie Ihr Unternehmen auf Yelp, Tripadvisor, Foursquare und Bing Places ein.
  • Falls Sie Ihr Unternehmen noch nicht bei Google My Business eingetragen haben, tun Sie dies. Dies kann große Auswirkungen auf Ihre SEO haben, da Google-Bewertungen die ersten Bewertungen sind, die Menschen sehen, wenn sie bei Google nach Ihrem Unternehmen suchen.
  • Wählen Sie ein Tool zur Verwaltung von Geschäftseinträgen, das Sie bei der Optimierung Ihrer lokalen Geschäftsinformationen unterstützt. Namhafte Tools sind zum Beispiel Acxiom My Business Listing Manager und Localhub.
  • Investieren Sie in Tools zur Verwaltung von Kundenrezensionen wie BirdEye, ChatMeter, OnDemandReviews und ReviewTrackers, damit Sie sofort über Kundenrezensionen informiert werden.
  • Erstellen Sie eine Social-Media-Strategie.
  • Identifizieren Sie Social-Media-Seiten, die bei Ihren Kunden/Auftraggebern und Ihrer Zielgruppe beliebt sind.
  • Beanspruchen Sie ein Profil für Ihr Unternehmen auf jeder wichtigen Social-Media-Plattform. Legen Sie Konten für Facebook, LinkedIn, Twitter, Pinterest und Instagram an.
  • Lokalisieren Sie alle Ihre sozialen Netzwerke und verlinken Sie sie mit Ihrer Website.
  • Fügen Sie NAP+W zu jedem Social Media-Eintrag hinzu.
  • Stellen Sie jemanden ein, der sich um alle Social-Media-Seiten kümmert, damit Kundenanfragen nicht unbeantwortet bleiben. Pflegen Sie eine konsistente Content-Strategie.
  • Teilen Sie nutzergenerierte Inhalte auf Ihren Social-Media-Seiten.
  • Lassen Sie Ihr Google My Business-Profil und Ihre Social Media-Seiten verifizieren.
  • Fügen Sie Fotos zu Ihrem Google My Business-Profil hinzu.
  • Ermutigen Sie Kunden dazu, Bewertungen zu Ihrem Google My Business-Eintrag hinzuzufügen, aber belohnen Sie keine Bewertungen! Zu viele Bewertungen zu einem bestimmten Zeitpunkt können Verdacht erregen und dazu führen, dass Ihr Konto gesperrt wird.
  • Ihr Unternehmen wird irgendwann eine negative Bewertung erhalten. Seien Sie darauf vorbereitet und reagieren Sie darauf.
  • Verfolgen und analysieren Sie Ihre Rankings, einschließlich des organischen Keyword-Rankings.
  • Führen Sie von Zeit zu Zeit ein Site-Audit durch.

Lokales SEO: Die reale Welt

  • Stellen Sie gute Mitarbeiter ein und schulen Sie sie.
  • Diese komplette lokale SEO-Checkliste ist nur dann wirklich nützlich, wenn Sie Ihren Kunden stets einen exzellenten Service bieten.
  • Seien Sie präsent. Kennen Sie Ihre Mitarbeiter, Kunden, sowie Ihre Produkte und Dienstleistungen.
  • Antizipieren Sie Probleme, bevor sie entstehen. Halten Sie, wann immer möglich, einen Backup-Plan bereit.
  • Halten Sie regelmäßige Treffen ab, um Erfolge zu feiern, das Gute zu wiederholen und zu lernen, wie man das Schlechte vermeidet.
  • Das Lokale” in lokaler SEO ist nicht nur auf das Internet beschränkt. Pflegen Sie einen Mix aus lokaler Werbung  und benutzen Sie dazu Flyer, Zeitungs-, Radio- und Fernsehwerbung (je nach Budget und Geschäft).
  • Tun Sie alles, um Ihre Marke so gut wie möglich zu machen. Und seien Sie der Erste, der erscheint, wenn Menschen nach einem Produkt oder einer Dienstleistung suchen, die Sie anbieten. Bei lokaler SEO geht es darum, ganz oben zu stehen!

Fazit

Laut Google benutzen pro Monat mehr als eine Milliarde Menschen Google Maps.

Lokales SEO explodiert und beinhaltet viele Elemente, die sich von allgemeinen SEO-Best-Practices unterscheiden.

Spezifische lokale SEO-Strategien wie die in unserer Checkliste können Ihnen helfen, Ihre Website effektiv zu optimieren, Ihr Unternehmen zu vermarkten und mehr lokale Kunden zu erreichen.

Durch hyperlokale Optimierung heben Sie sich im richtigen Moment ab – und zwar dann, wenn Kunden bereit sind zu kaufen.

Da Google darauf bedacht ist, neue Produkte und Erlebnisse für Unternehmen bereitzustellen, haben Sie eine unglaubliche Chance, in der lokalen Suche aufzutauchen und mit Kunden auf innovative Weise in Kontakt zu treten.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie Ihre Strategie auf lokales SEO ausrichten können.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.