Site icon KMU Digitalisierung

10 Tipps für erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement

Kundenbeziehungsmanagement KMU Digitalisierung Schweiz
Voiced by Amazon Polly

Für den Erfolg Ihres Unternehmens brauchen Sie Kunden, und die richtige Verwaltung dieser Kunden ist für das wirtschaftliche Wachstum eines Unternehmens von entscheidender Bedeutung.

Aus diesem Grund ist das Kundenbeziehungsmanagement, auch CRM (Customer Relationship Management) genannt, so wichtig. Denn es deckt alle Aspekte der Interaktion eines Unternehmens mit seinen Kunden ab, unabhängig davon, ob es sich um Verkäufe oder Dienstleistungen handelt.

Finden Sie heraus, wie Sie Ihr CRM-Management mit unseren 10 Tipps effektiv umsetzen können.

Was ist ein CRM Konzept und welches Ziel hat es?

Die Definition von Kundenbeziehungsmanagement ist die Kombination von Praktiken, Strategien und Technologien, die Unternehmen zur Verwaltung und Analyse von Daten und Kundeninteraktionen während des gesamten Kundenlebenszyklus einsetzen.

Ziel ist es, die Kundenbeziehungen zu verbessern, die Kundenbindung zu fördern und den Umsatz zu steigern. CRM-Systeme sammeln Kundendaten über verschiedene Kanäle oder Kontaktpunkte zwischen dem Kunden und dem KMU, z. B. die Website des Unternehmens, Telefon, Live-Chat, Direktwerbung, Marketing und soziale Netzwerke.

Eine solche CRM Kundenbeziehungsmanagement Software kann den Mitarbeitern mit Kundenkontakt auch detaillierte Informationen über die persönlichen Daten der Kunden, ihre Kaufhistorie, Kaufpräferenzen und Anliegen liefern.

Welche Arten gibt es?

In den letzten Jahren hat sich der Schwerpunkt der globalen Märkte von Verkäufern auf Kunden verlagert. Heute sind die Kunden mächtiger als die Verkäufer, wenn wir die treibenden Faktoren des Marktes betrachten.

Je nach den Veränderungen im Kundenportfolio, der Geschwindigkeit der Geschäftsabläufe, den Anforderungen an die Verarbeitung großer Datenmengen und der Notwendigkeit, Informationen, Ressourcen und Anstrengungen gemeinsam zu nutzen, gibt es verschiedene Arten von CRM.

Sie werden anhand ihrer herausragenden Merkmale unterteilt. Es gibt vier grundlegende Arten von CRM-Systemen. In der folgenden Tabelle sind die Arten von CRM und ihre charakteristischen Merkmale aufgeführt.

Art Merkmale
Strategisches CRM Kundenorientiert, basierend auf der Gewinnung und Pflege profitabler Kunden.
Operatives CRM Basierend auf kundenorientierten Prozessen wie Verkauf, Marketing und Kundenservice.
Analytisches CRM Basierend auf der intelligenten Auswertung von Kundendaten und deren taktischer Nutzung für zukünftige Strategien.
Kollaboratives CRM Basierend auf der Anwendung von Technologie über Unternehmensgrenzen hinweg, mit dem Ziel der Optimierung des Unternehmens und der Kunden.

 

Was gehört alles zum CRM?

Auf der grundlegendsten Ebene vereint CRM-Software Kundeninformationen und dokumentiert sie in einer einzigen CRM-Datenbank, damit KMU leichter auf sie zugreifen und sie verwalten können.

Im Laufe der Zeit wurden viele zusätzliche Funktionen zur Kundenbeziehungsmanagement Software hinzugefügt, um sie noch nützlicher zu machen. Einige dieser Funktionen umfassen die Aufzeichnung verschiedener Kundeninteraktionen über E-Mail, Telefon, soziale Medien oder andere Kanäle.

Marketing-Automatisierung

Preisgekrönte Kundenbeziehungsmanagement Software wie Zoho CRM mit Marketing-Automatisierungsfunktionen können sich wiederholende Aufgaben automatisieren, um die Marketingmaßnahmen an verschiedenen Punkten im Lebenszyklus der Lead-Generierung zu verbessern. Wenn beispielsweise ein potenzieller Kunde in das System eingegeben wird, können automatisch E-Mail-Marketing-Inhalte versendet werden, mit dem Ziel, einen Lead in einen vollwertigen Kunden zu verwandeln.

Sales Force Automatisierung

Tools zur Vertriebsautomatisierung verfolgen Kundeninteraktionen und automatisieren bestimmte Geschäftsfunktionen des Vertriebszyklus, die notwendig sind, um Leads zu verfolgen, neue Kunden zu gewinnen und die Kundenbindung zu stärken.

Automatisierung der Arbeitsabläufe

CRM-Systeme helfen Unternehmen bei der Optimierung von Prozessen, indem sie alltägliche Arbeitsabläufe rationalisieren und es den Mitarbeitern ermöglichen, sich auf kreative und anspruchsvollere Aufgaben zu konzentrieren.

Analytik

Die Analytik in CRM-Systemen trägt zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit bei, indem sie Benutzerdaten analysiert und gezielte Marketingkampagnen erstellt. Mit CRM-Analytik können neuen Kundenperspektiven gewonnen werden.

Kundenbeziehungsmanagement Analytik

10 einfache Tipps, um Ihr Kundenbeziehungsmanagement zu verbessern

Als Inhaber eines kleinen Unternehmens sind Sie im Vorteil, wenn es darum geht, Kundenbeziehungen aufzubauen. Die Größe Ihres Unternehmens ermöglicht es Ihnen, die Menschen auf einer persönlicheren Ebene zu erreichen als große Unternehmen, was zu stärkeren Beziehungen mit den Kunden führt.

Im Folgenden finden Sie 10 gute Tipps und Beispiele für Kundenbeziehungsmanagement, das Sie Hand in Hand mit einem CRM-System verbessern können:

1# Halten Sie es einfach

Der Fehler, den viele KMU machen, ist, dass sie versuchen, eine CRM-Anwendung zu finden, die zu viel kann. Nehmen Sie sich die Zeit, um herauszufinden, welche internen Bedürfnisse Sie wirklich haben und wer das CRM täglich nutzen wird.

Unsere Experten für digitale Lösungen bei KMU Digitalisierung können Ihnen dabei helfen, herauszufinden, welches CRM-System für Ihr KMU geeignet ist, damit Sie besser in der Lage sind, Ihre Kundenbeziehungen zu verbessern.

2# Bleiben Sie in Kontakt

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kundenkommunikation zeitnah und relevant ist. Spammen Sie bestehende Kunden nicht zu, aber achten Sie auch darauf, dass Sie sie nicht zu selten kontaktieren. Der beste Weg, eine Beziehung aufzubauen, ist die gezielte Ansprache der Kunden über das von ihnen bevorzugte Medium, je nachdem, woran sie interessiert sind.

3# Nehmen Sie sich Zeit

Versuchen Sie nicht, zu schnell und zu früh zu handeln. Der Aufbau einer Beziehung ist eine langfristige Investition, und es braucht Zeit, um Vertrauen zu entwickeln. Erwarten Sie nicht, dass Ihre Kunden sofort darauf vertrauen, dass Sie in der Lage sind, Ihre Versprechen einzuhalten, oder dass sie Ihren Rat und Ihren Beitrag für ihr Unternehmen wollen.

4# Verstehen Sie die Erwartungen

Sie können nicht davon ausgehen, dass Sie die Erwartungen Ihrer Kunden kennen, da diese von Person zu Person unterschiedlich sind und sich im Laufe der Zeit ändern. Fragen Sie Ihre Kunden, was für sie wichtig ist, und finden Sie heraus, warum Ihre Kunden mit Ihnen Geschäfte machen, damit Sie sicherstellen können, dass Sie ihren Bedürfnissen gerecht werden.

5# Suchen Sie nach Feedback

Holen Sie aktiv das Feedback Ihrer Kunden ein, sei es durch direktes Nachfragen oder über die sozialen Medien (Websites, Foren, Blogs und andere Netzwerkseiten).

6# Reagieren Sie schnell

Um die Qualität zu verbessern und die Kundentreue zu erhöhen, ist es wichtig, Beschwerden zu kennen und schnell darauf zu reagieren.

7# Variieren Sie Ihren Kommunikationsansatz

Die Technologie macht das Arbeiten aus der Ferne hocheffektiv, aber wenn Sie mit Ihren Kunden persönlich kommunizieren, können sie direkt sehen, wie Sie arbeiten und Sie persönlich kennenlernen. Dies kann Ihnen auch dabei helfen, mehr potenzielle Kunden in ihrem Umfeld zu finden.

8# Mehrwert schaffen

Nutzen Sie das, was Sie über Ihre Kunden wissen, um Ratschläge und Empfehlungen zu zusätzlichen Produkten und Dienstleistungen zu geben, die jetzt oder in Zukunft von Nutzen sein könnten.

9# Bieten Sie einen hervorragenden Kundenservice

Denken Sie immer daran, dass Ihr Unternehmen nur für Ihre Kunden und wegen Ihrer Kunden existiert. Wenn Sie Ihren Kunden einen überragenden und wirklich erstaunlichen Kundendienst bieten, werden sie immer wieder gerne zu Ihnen kommen.

10# Bedanken Sie sich

Bedanken Sie sich bei Ihren Kunden auf vielfältige Weise: per E-Mail, über soziale Medien, per Telefon, mit einer formellen Quittung oder einer handschriftlichen Notiz. Letzteres ist besonders wichtig, denn in einer Welt der elektronischen Kommunikation freut sich immer noch jeder über ein handgeschriebenes Dankeschön!

KMU Digitalisierung hilft Ihnen, Ihr Kundenbeziehungsmanagement erfolgreich umzusetzen

Der Aufbau von Kundenbeziehungen ist weltweit ein wichtiges Unternehmensziel. Wenn Sie die Bindung an Ihr KMU verbessern wollen, müssen Sie Ihren Kunden einen Grund geben, sich emotional mit Ihnen zu verbinden.

Wir helfen Ihnen, eine kundenzentrierte Strategie zu erstellen und Ihr Kundenbeziehungsmanagement mit den besten Tools für den Aufbau von Kundenbeziehungen umzusetzen.

Wenn Sie über die richtigen Tools und Strategien für Kundenbeziehungen verfügen, können Sie Ihre Beziehungen zu den Kunden festigen und ein starkes Fundament schaffen, das Ihnen hilft, Ihr Unternehmen auf ein neues Level zu bringen.

Exit mobile version