KMU Webdesign KMU Digitalisierung Schweiz
Voiced by Amazon Polly

Die Bedeutung des Internets ist in den letzten 20 Jahren so stark gestiegen, dass es nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken ist. Die Zeit, die wir am Tag durchschnittlich online verbringen, ist auf 196 Minuten gestiegen. Viele Bereiche des Lebens sind nun auch online verfügbar oder haben sich sogar komplett ins World Wide Web verlagert.

Wir kaufen online ein, erledigen unsere Bankgeschäfte oder suchen über Google bequem und schnell die Informationen, die wir brauchen. Daraus wird schnell klar, dass eine erfolgreiche Internetpräsenz auch für Unternehmen ausgesprochen wichtig ist. Wenn die Zielgruppen so viel Zeit im Internet verbringen, dann sind sie auch genau dort zu erreichen. Neben den verschiedenen Social Media Kanälen spielt hier die Webseite eines Unternehmens eine zentrale Rolle. Somit ist auch für KMU Webdesign ein unumgängliches Thema.

Warum ist eine Webseite so wichtig?

Die Webseite steht im Zentrum der digitalen Kommunikation. Sie erfüllt verschiedene wichtige Rollen für ein Unternehmen und hat einige Vorteile.

  • Digitale Visitenkarte
  • Digitale Broschüre
  • Erreichbarkeit
  • Kommunikation mit Kunden

Digitale Visitenkarte

Die Webseite ist die digitale Visitenkarte eines Unternehmens. Sie ist die Möglichkeit für Unternehmen, sich zu präsentieren und zu zeigen, wer man ist und was man bietet. Die Art und Weise, wie die Webseite gestaltet ist, sagt bereits viel über ein Unternehmen aus. Die Gestaltung sollte an der Zielgruppe orientiert sein. Wer vor allem Jugendliche ansprechen möchte, wird die Seite anders gestalten, als ein Unternehmen, dass sich auf Geschäftskunden spezialisiert hat. Eine gut gemachte und erfolgreiche Internetpräsenz zeigt dies oft auf einen Blick.

Digitale Broschüre

Im Vergleich zu traditionellen gedruckten Werbematerialien kann der Link einer Webseite sehr schnell und einfach an Interessenten weitergeleitet werden. Damit kann mit einer guten Webseite auch Werbematerial und somit Druckkosten gespart werden. Im Unterschied zu einer Visitenkarte oder einem Flyer ist allerdings auf einer Webseite deutlich mehr Platz.

Auf der Webseite ist es möglich, ausführliche Informationen über ein Unternehmen zu präsentieren wie zum Beispiel die Geschichte, die Werte, Studien und noch vieles mehr. Somit kann sie auch Broschüren und aufwendige Materialien ersetzen. Der Punkt der Kosteneinsparung dürfte gerade für KMU ein interessanter Faktor sein.

Erreichbarkeit

Während ein Büro, ein Geschäft oder ein Lokal Öffnungszeiten hat, ist die Webseite immer erreichbar, unabhängig von Zeit und Ort. Interessenten oder Kunden haben stets die Möglichkeit, von ihrem Rechner oder ihrem Smartphone aus Informationen über ihr Unternehmen abzurufen.

Online Shops geben den Kunden eine größere Flexibilität, dann einzukaufen, wann es ihnen passt. Das Gleiche gilt für das Dienstleistungsunternehmen, welches die Option zur Online-Terminbuchung anbietet. Wer tagsüber auf der Arbeit nicht dazu kommt, anzurufen und einen Termin auszumachen, kann dies auch bequem abends nach der Arbeit noch nachholen. Dadurch verlieren Sie die Kunden nicht und können sogar über Nacht neue Kunden dazu gewinnen.

Kommunikation mit Kunden

Über die Webseite haben Sie die Option, wichtige Informationen mit wenig Aufwand an ein breites Publikum zu kommunizieren. Haben sich Ihre Geschäftszeiten geändert oder planen Sie eine Sonderaktion? Lassen Sie es ihre Kunden über die Webseite wissen. Desgleichen können Ihre Kunden mit Ihnen Kontakt aufnehmen oder Feedback geben. Diese Kommunikation erfolgt ebenfalls unabhängig von Zeit und Ort. Dies macht es für Kunden deutlich einfacher, die Kommunikation aufzunehmen und nimmt oft auch Hemmungen.

Merkmale einer erfolgreiche Internetpräsenz

Das wichtigste Ziel einer erfolgreichen Internetpräsenz ist, dass die Webseite von Kunden und potenziellen Kunden gefunden wird. Wer im Internet zum Beispiel über eine Google-Suche nicht zu finden ist, existiert für den User nicht. Deshalb gilt auch für KMU Webdesign, dass die Seite so gestaltet wird, dass sie über Google erscheint und möglichst weit oben angezeigt wird.

Es gibt verschiedene Faktoren, die dazu beitragen, dass eine Webseite über Suchmaschinen besser gefunden wird. Ein Schlagwort dabei ist SEO (Search Engine Optimization). Dabei geht es darum, dass die Seite sowohl technisch wie auch inhaltlich so gestaltet wird, dass sie von Suchmaschinen gefunden wird. Verschiedene Aspekte spielen dabei eine wichtige Rolle. Einer davon ist, dass eine erfolgreiche Webseite regelmäßig mit neuen und relevanten Inhalten gefüllt wird. Nur eine lebendige Webseite kann sich im schnelllebigen Internet positionieren.

Ein wichtiger Faktor bei der Gestaltung einer Webseite ist die Orientierung an der Zielgruppe. Die Seite sollte so gestaltet werden, dass sie optimal auf die Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmt ist. Dabei gilt zunehmend der Ansatz “mobile first”, der auf der Tatsache basiert, dass die Nutzung von Smartphones zugenommen hat.

Immer mehr Nutzer rufen Webseiten über das Smartphone und nicht mehr über den Desktop-Computer auf. Dadurch verändert sich der Fokus bei der Gestaltung von Webseiten. Sie werden zunehmend für kleinere Bildschirme optimiert. Ein weiterer Schlüsselbegriff ist an der Stelle “Responsive Design”. Damit gemeint ist die Fähigkeit des dahinter liegenden Systems, Inhalte an unterschiedliche Bildschirmgrößen anzupassen, damit die Seite auf den unterschiedlichen Endgeräten gut aussieht.

KMU Webdesign

Was macht gutes Webdesign für KMU aus?

Gutes Webdesign für KMU sollte eine Reihe von Faktoren berücksichtigen, um eine erfolgreiche Website zu erstellen:
  1. Benutzerfreundlichkeit: Das Webdesign sollte benutzerfreundlich sein und eine einfache Navigation bieten, damit die Besucher leicht durch die Website navigieren und die gewünschten Informationen finden können.
  2. Optische Attraktivität: Das Webdesign sollte gut aussehen und die Marke des Unternehmens widerspiegeln. Verwenden Sie ansprechende Bilder und Grafiken, um das Interesse der Besucher zu wecken.
  3. Mobile Optimierung: Das Webdesign sollte für den Einsatz auf mobilen Geräten optimiert sein, da immer mehr Menschen von ihren Smartphones aus surfen.
  4. Suchmaschinenoptimierung (SEO): Das Webdesign sollte für die Suchmaschinenoptimierung optimiert sein, um dafür zu sorgen, dass die Website in den Suchmaschinen gut gefunden wird und auf der ersten Seite der Suchergebnisse angezeigt wird.
  5. Klare Call-to-Action: Das Webdesign sollte klare Call-to-Action-Elemente enthalten, um die Besucher dazu zu bringen, eine bestimmte Aktion auszuführen, wie zum Beispiel eine Anfrage zu stellen oder einen Kauf zu tätigen.
  6. Responsive Design: Das Webdesign sollte responsive sein, um sicherzustellen, dass die Website auf allen Geräten gut aussieht und funktioniert.
  7. Schnelle Ladezeit: Das Webdesign sollte für eine schnelle Ladezeit optimiert sein, um sicherzustellen, dass die Website schnell geladen wird und die Besucher nicht abgeschreckt werden.

KMU Webdesign: Herausforderungen überwinden

Eine erfolgreiche Internetpräsenz fordert das entsprechende Wissen und die Ressourcen. KMU Webdesign steht oft vor der herausfordernden Frage, wie das überhaupt umgesetzt werden kann. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass vor allem kleinere Unternehmen teilweise noch keine Webseite haben. Ein wichtiger Grund dafür scheint, dass die Ressourcen und das Wissen für eine Webseite fehlen.

Die gute Nachricht ist, dass die Zeiten, wo Webdesign Tausende von Franken kostete und ausgefeilte Programmierkenntnisse erforderte, vorbei sind. Es gibt mittlerweile eine Auswahl von verschiedenen CMS (Content Management System), die auch ohne Programmierkenntnisse verwendet werden können. Allen voran ist der Marktführer WordPress zu nennen.

Mit einem Marktanteil von 62 % ist es das mit Abstand beliebteste Werkzeug für Webdesign. Gerade für KMU Webdesign spielt WordPress eine wichtige Rolle, weil damit einfach und kostengünstig eine erfolgreiche Webseite gestaltet werden kann. Die Webseite kann ohne große Fachkenntnisse bedient werden und bietet trotzdem alle Möglichkeiten.

Wo liegen die Gefahren beim KMU Webdesign

Es gibt einige Gefahren für KMU beim Webdesign, die beachtet werden sollten:

  1. Benutzerfreundlichkeit: Eine schlechte Benutzerfreundlichkeit kann dazu führen, dass die Besucher die Website verlassen, ohne sie vollständig zu erkunden. Dies kann dazu führen, dass sie kein Interesse an dem Unternehmen haben oder keine Aktion ausführen.
  2. Mobile Optimierung: Wenn die Website nicht für den Einsatz auf mobilen Geräten optimiert ist, können die Besucher Schwierigkeiten haben, die Website zu verwenden und die gewünschten Informationen zu finden. Dies kann dazu führen, dass sie die Website verlassen und sich für eine andere entscheiden.
  3. Suchmaschinenoptimierung: Eine schlechte Suchmaschinenoptimierung (SEO) kann dazu führen, dass die Website in den Suchmaschinen schlecht gefunden wird und niedrige Rankings hat. Dies kann dazu führen, dass weniger Traffic auf die Website gelangt und weniger Conversions erzielt werden.
  4. Schnelle Ladezeit: Eine langsam ladende Website kann dazu führen, dass die Besucher die Website verlassen, bevor sie geladen ist. Dies kann dazu führen, dass weniger Traffic auf die Website gelangt und weniger Conversions erzielt werden.
  5. Sicherheit: Eine unsichere Website kann dazu führen, dass die Besucher ihre persönlichen Daten nicht eingeben und keine Aktionen ausführen. Dies kann dazu führen, dass weniger Traffic auf die Website gelangt und weniger Conversions erzielt werden.

Um diese Gefahren zu vermeiden, ist es wichtig, ein Webdesign zu wählen, das benutzerfreundlich, mobil optimiert, gut für SEO optimiert, schnell ladend und sicher ist.

KMU Digitalisierung hilft bei der erfolgreichen Internetpräsenz

Da nun auch für KMU Webdesign eine so entscheidende Rolle spielt, unterstützt die Agentur KMU Digitalisierung bei dem Prozess und der Erstellung einer Internetseite. Sie brauchen dafür nur Ihre Ideen und Ziele, was Sie als Unternehmen mit Ihrer Internetpräsenz erreichen wollen. KMU Digitalisierung unterstützt Sie bei der Entwicklung eines Konzepts, der Gestaltung der Webseite und, wenn das erwünscht ist, sogar bei der Erstellung von Inhalten. Durch die Unterstützung der Spezialisten von der Agentur steht der erfolgreichen Internetpräsenz nichts mehr im Weg. Die Agentur KMU Digitalisierung ist auf die Unterstützung von KMU und ihren spezifischen Bedürfnissen spezialisiert und bietet deshalb auch kleineren Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen.

Wieso KMU einen professionellen Partner beauftragen sollten

Es gibt einige Gründe, warum KMU für das Erstellen von Websites einen professionellen Partner beiziehen sollten:

  1. Expertise: Ein professioneller Partner verfügt über das Wissen und die Erfahrung, um eine Website zu erstellen, die benutzerfreundlich, optisch ansprechend, mobil optimiert, gut für SEO optimiert, schnell ladend und sicher ist. Sie können auch dabei helfen, das Unternehmen und seine Ziele besser zu verstehen und eine Website zu erstellen, die die Bedürfnisse des Unternehmens erfüllt.
  2. Zeitersparnis: Das Erstellen einer Website kann Zeitaufwendig sein und von Personen erfordern, die über das notwendige Wissen und die Fähigkeiten verfügen. Ein professioneller Partner kann dazu beitragen, den Prozess zu beschleunigen und Zeit zu sparen, indem er die Arbeit übernimmt und das Unternehmen dabei unterstützt, sich auf seine Kernkompetenzen zu konzentrieren.
  3. Professionelles Erscheinungsbild: Eine professionell erstellte Website kann dazu beitragen, das Image des Unternehmens zu verbessern und Vertrauen bei den Besuchern zu schaffen. Ein professioneller Partner kann dazu beitragen, ein professionelles Erscheinungsbild zu schaffen und sicherzustellen, dass die Website gut aussieht und gut funktioniert.
  4. Kostenersparnis: Obwohl es zunächst teurer erscheinen mag, einen professionellen Partner für das Erstellen von Websites zu beauftragen, kann dies auf Langfristig gesehen kann die Zusammenarbeit mit einem professionellen Partner Kosten sparen, da sie dazu beitragen kann, dass die Website schneller und effektiver erstellt wird und weniger Fehler auftreten. Auch wenn es in der Anfangsphase mehr Kosten verursachen kann, kann es im Laufe der Zeit zu Einsparungen führen, da keine teuren Korrekturen oder Änderungen an der Website vorgenommen werden müssen.

Insgesamt bietet die Zusammenarbeit mit einem professionellen Partner für das Erstellen von Websites für KMU viele Vorteile, wie zum Beispiel Expertise, Zeitersparnis, professionelles Erscheinungsbild und Kostenersparnis. Es kann sich daher lohnen, in einen professionellen Partner zu investieren, um eine erfolgreiche und effektive Website zu erstellen.

KMU Webdesign: Das sorglos Paket zur Internetpräsenz

KMU Digitalisierung bietet das sogenannte “sorglos Paket” für Webdesign an. Wie der Name bereits sagt, ist darin alles enthalten, was für eine erfolgreiche Webseite nötig ist. Dazu gehören unter anderem die Homepage, ein responsives Webdesign, das Webhosting und verschiedene Tools zur Analyse.

Das Design wird in Absprache mit den Wünschen des Unternehmens gestaltet. Verschiedene Funktionen wie Online Chat zur Kontaktaufnahme mit den Webseiten Besuchern, ein integriertes Kontaktformular oder ein Newsletter Tool mit Abonnement Funktion können ebenfalls integriert werden.

KMU Digitalisierung unterstützt Sie selbstverständlich auch bei der Optimierung für Suchmaschinen. Auf Wunsch können auch verschiedene zusätzliche Funktionen wie ein Webshop hinzugefügt werden. Die Internetseiten von KMU Digitalisierung werden mit WordPress erstellt. Die Gründe dafür wurden bereits aufgeführt: Das CMS ist einfach zu bedienen und mit zahlreichen Plugins individuell ausbaubar.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.