ERP für KMU
Voiced by Amazon Polly

Enterprise Resource Planning (ERP)-Software verwaltet alle Aspekte eines Unternehmens.
Der Vorteil dabei ist, dass sämtliche Abteilungen wie Produktion, Planung, Einkauf, Fertigung, Verkauf, Vertrieb, Buchhaltung und Kundendienst von einem vollständig integrierten System auf Daten zugreifen können.

Kleine Unternehmen nutzen ERP-Software zum Beispiel, um die abteilungsübergreifende Kommunikation zu verbessern und Geschäftsprozesse zu optimieren. ERP hilft kleinen Unternehmen auch, ihre Finanz- und Kundeninformationen in ein einziges System zu integrieren.

ERP für KMU macht also Sinn. Schauen wir uns dies in diesem Artikel genauer an.

Was können kleine Unternehmen von einem ERP-System erwarten?

Ein weit verbreiteter Irrglaube ist, dass ERPs nur für grosse Unternehmen geeignet sind. Denn ERPs wurden zunächst entwickelt, um die Bedürfnisse von Grossunternehmen zu erfüllen. Aber ERPs können Unternehmen aller Grösse dabei helfen, ihre Geschäftsprozesse und Daten an einem Ort zu integrieren.

Nur, weil Sie ein kleines Geschäft sind, heisst das nicht, dass Sie nicht wie ein Grossunternehmen arbeiten können. Auch Sie können die Vorteile intelligenter Geschäftslösungen wie ERPs nutzen, um Ihre Produktion zu rationalisieren.

Was ERP für KMU kleinen Unternehmen bieten kann

1. Informationen austauschen
Verbinden und integrieren Sie alle Abteilungen in Ihrem Unternehmen, so dass Sie Daten und Informationen problemlos zwischen den Abteilungen austauschen können, um Prozesse zu rationalisieren.

2. Erhöhen Sie den Durchsatz
Steigern Sie den Durchsatz, ohne neues Personal einzustellen oder den Betrieb zu erweitern. Das tun Sie, indem Sie Prozesse automatisieren, überflüssige Arbeiten eliminieren und die Effizienz des Betriebs erhöhen.

3. Gewinnen Sie Business Intelligence
Nutzen Sie genaue Daten und Berichte, um Fortschritt, Produktivität und Leistung zu verfolgen. Auf diese Weise erhalten Sie einen besseren Einblick in Ihr Geschäft und können bessere Entscheidungen treffen.

Warum keine Datenmenge zu gering für ein ERP ist

Unabhängig von der Grösse Ihres Unternehmens verfügen Sie vermutlich über eine Menge Daten, die Sie mit einem ERP-System sinnvoll nutzen könnten. Die Fertigungsindustrie ist eine der datenintensivsten Branchen überhaupt und misst Daten wie Lagerstand, Eigen-/Fremdlager, Umsatz beim Webshop oder via Plattform (FBA oder Galaxus zum Beispiel).

Um diese Daten optimal auszuwerten, brauchen Sie ein System, das diese Daten organisieren kann und Ihnen hilft, effektiv zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten.

Wenn Sie ein rentables Fertigungsunternehmen führen wollen, müssen Sie Ihre Unternehmensressourcen im Griff haben. Das heisst, Sie müssen wissen, was Ihr Unternehmen an Bargeld, Rohstoffen, Personal und Produktionskapazitäten hat, um mit voller Kapazität zu arbeiten und Ihren Durchsatz zu maximieren.

Wie können Sie ohne ein übergreifendes System, das Daten sammelt, Berichte über Ihre Prozesse und Systeme erstellt und das grosse Ganze im Blick hat, genau wissen, wo Sie stehen?

Ihre Geschäftsressourcen sind das, was Sie verwenden, um Ihr Unternehmen am Laufen zu halten. Und Sie sollten jederzeit den Überblick darüber haben, wo genau Sie stehen.

Übrigens verwenden über 75% der kleinen Unternehmen ERPs, um Ihre Geschäfte zu verwalten.

Vorteile von ERP-Systemen

Einer der grössten Vorteile von ERP-Systemen besteht darin, dass sie Ihnen einen vollständigen Überblick über Ihren gesamten Betrieb verschaffen. Sie gewähren Ihnen zudem Einblicke in die Leistung Ihres Betriebs.

Mit einem ERP-System kann das, was früher stundenlanges akribisches Sammeln von Daten und Erstellen von Berichten erforderte, automatisch erledigt werden. Sie erhalten so einen umfassenden Überblick über Ihren Betrieb, der es Ihnen ermöglicht, wichtige Leistungskennzahlen über Echtzeit-Dashboards zu messen. Sie können diese Informationen nutzen, um zu wissen, wo Sie stehen, um Produktionspläne zu optimieren und um Ihre Kapazitäten zu maximieren.

Darüber hinaus können Sie problemlos Informationen austauschen und zwischen den Abteilungen zusammenarbeiten. Dadurch wiederum können Sie die betriebliche Effizienz steigern.

Gibt es ERPs für kleines Budget?

Das richtige ERP für Ihr kleines Unternehmen ist eine Frage der Passform und hängt von Ihrem Unternehmen, Ihrer Branche, Ihrer Grösse, Ihrem Budget und Ihren Bedürfnissen ab. Was für ein multinationales Unternehmen die beste Lösung ist, muss nicht unbedingt auch den Anforderungen eines KMU entsprechen.

Um das beste ERP für Sie zu finden, müssen Sie Ihr Unternehmen, Ihre Stärken, Ihre Schwächen und Ihre Bedürfnisse genau unter die Lupe nehmen. Wenn Sie das getan haben, sollten Sie Recherche betreiben, um ein ERP zu finden, das für Ihre einzigartige Situation entwickelt wurde.

Vor nicht allzu langer Zeit gab es nur wenige ERP-Anbieter auf dem Markt. Aber heute gibt es ERP-Anbieter für jede Branche, Grösse und Spezialisierung. Viele ERP-Anbieter bieten ausserdem flexible Preismodelle an. Das beste ERP für Sie ist eines, das über die Funktionen verfügt, die Sie zur Verbesserung Ihres Unternehmens benötigen.

Wie ERPs für KMU das Wachstum unterstützen können

Auf den Punkt gebracht, ermöglichen ERPs Ihnen dies:

  • Mehr Aufträge pünktlich abzuliefern
  • Lagerkosten zu reduzieren
  • Einkaufsfehler zu eliminieren
  • Die Produktionseffizienz zu verbessern
  • Die Betriebskosten zu senken

Die Realität in einem kleinen Geschäft ist, dass die Mitarbeiter mehrere Hüte tragen. Jeder packt mit an, wo und wann immer es nötig ist (was, wie Sie wissen, oft der Fall ist). Wer von Ihren Mitarbeitern hat bei so viel Arbeit die Zeit, mehrere Tabellenkalkulationen manuell zu bearbeiten und Datenberge zu trennen?

ERP für KMU sind in der Lage, wichtige Geschäftsfunktionen wie Auftragsabwicklung, Produktion und Finanzen zu automatisieren, so dass sich Ihre Mitarbeiter auf wichtigere Aufgaben als die Dateneingabe konzentrieren können. Ihr kleines Unternehmen profitiert in der Tat von vielen Vorteilen, die ein ERP-System mit sich bringt:

– Gesteigerte Effizienz
Mit ERP haben Sie alle Auftragsinformationen an einem Ort. Die können diese Informationen in Echtzeit abrufen. Das bedeutet schnellere Entscheidungsfindung, weniger Fehlkommunikation und bessere Koordination.

– Vereinfachte, fehlerfreie Buchhaltung
Ein ERP gibt Ihnen ein Buchhaltungssystem, das vollständig mit Inventar, Einkauf, Produktion und Verkauf integriert ist. Das erleichtert die Buchhaltungsaufgaben und die Finanzberichterstattung.

– Intelligenter Cashflow
Mit einem ERP können Sie die Beschaffung, Verfolgung und Verwaltung von Aufträgen organisieren. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, die Lagerkosten zu senken und ermöglicht einen intelligenteren Einkauf.

– Ein effektiveres Vertriebsteam
Mit allen benötigten Informationen an der Hand kann Ihre Vertriebsabteilung effektiver mit Interessenten und Kunden interagieren und schnellere und genauere Angebote und Kostenvoranschläge erstellen.

Letztendlich helfen ERPs für KMU Ihnen, Ihren Durchsatz zu erhöhen und Ihr Geschäft zu vergrössern.

Von der Minute, in der ein potenzieller Auftrag durch die Eingangstür kommt, bis zum Verladen der letzten Lieferung an der Rampe: Ein ERP hilft Ihnen, Aufträge schnell, effizient und effektiv durch ihr Geschäft zu bringen.

Die ERP für KMU-Lösung zum fairen Preis

Es ist wichtig, dass Ihr ERP nicht eine Insellösung ist, sondern voll mit Ihrem CRM integriert werden kann. Darüber hinaus sollte es über gute Analytik-Möglichkeiten verfügen.

Bei Zoho One, der Betriebswirtschaftslösung für KMU, ist genau dies gegeben.
In Zoho One sind unter anderem Zoho Books (Buchhaltung), Zoho Inventory (Lagerverwaltung), Zoho CRM (Kundendatenbank) und viele weitere Applikationen wie Zoho Analytik oder Zoho Campaigns enthalten.

Viele Tools? Klingt teuer! – Falsch!
Zoho One kommt als eBundle zum Preis von EUR 37,- pro User/Monat. Damit ist Zoho beim Preis sehr kompetitiv. Der Preis sollte aber nicht das einzige Entscheidungskriterium sein. Viel wichtiger ist, dass die Lösung auch zu Ihren Bedürfnissen passt.

Lassen Sie uns dies gemeinsam herausfinden! Zum Beispiel in einer Online-Demo und einem Gespräch. Kontaktieren Sie uns.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.