Digitales Marketing Header
Voiced by Amazon Polly

Unter den Begriff digitales Marketing fallen verschiedene Themenbereiche wie z.B.: Online-Marketing, Marketing 2.0, Internetmarketing oder auch Cybermarketing. Allen gemeinsam ist, dass sie Strategien und Plattformen nutzen, die über das Internet zugänglich sind.

Das Online-Marketing verfolgt das gleiche Ziel wie das Offline- oder traditionelle Marketing, nutzt dabei aber neue Technologien. Es handelt sich um ein System, mit dem die Produkte oder Dienstleistungen des Werbetreibenden online beworben werden können.

Wir helfen Ihnen zu verstehen, was man heutzutage genau unter digitalem Marketing fasst ist und wie man es als KMU richtig nutzt, um die eigenen Ziele zu verwirklichen.

Digitales Marketing dank Web 2.0

In der digitalen Welt tauchen dank des Web 2.0 neue Möglichkeiten auf. Einiger dieser Merkmale sind die sofortige Verfügbarkeit von Informationen oder das Auftreten sozialer Netzwerke. Das digitale Marketing unterscheidet sich vom traditionellen Marketing wie folgt:

  • Die Erste basiert auf dem Web 1.0, das sich nicht von der Nutzung der traditionellen Medien unterscheidet. Das Hauptmerkmal ist die Tatsache, dass die Kommunikation und der Kontakt zwischen den Nutzern nicht möglich sind. Nur das Unternehmen hat die Kontrolle darüber, was es über sich selbst veröffentlicht.
  • Das Web 2.0 ermöglicht den einfachen Austausch von Informationen dank sozialer Netzwerke und neuer Informationstechnologien. Sie ermöglichen einen fast sofortigen Austausch von Informationen, die vorher nicht möglich waren. Das Internet wird nicht mehr nur als Mittel zur Informationssuche genutzt. Sondern auch als Gemeinschaft, in der ständige Beziehungen und Rückmeldungen mit Nutzern möglich sind.

Digitales Marketing Übersicht

Warum ist digitales Marketing für KMU so wichtig?

Neben der Online-Sichtbarkeit zeigen weitere Faktoren die Bedeutung des digitalen Marketings. Es hilft beim Aufbau einer qualifizierten Zielgruppe für die Marke. Außerdem ist es im Vergleich zum traditionellen Marketing mit geringeren Investitionen verbunden. Und liefert dennoch echte und messbare Ergebnisse.

Weltweit haben Unternehmen die Bedeutung von digitalem Marketing und Medienmanagement bereits erkannt. Moderne KMU investieren Ihre Ressourcen in das Internet und die Analyse der Kundenkontaktpunkte.

Lassen Sie uns 4 Punkte aufzeigen, die den Wert und die Bedeutung des digitalen Marketings für kleine und mittlere Unternehmen belegen.

1. Eine starke Online-Präsenz gewährleisten

Wenn Sie ein Problem oder eine Frage haben, was tun Sie dann? Lautet die Antwort: Ich google es, sollten Sie wissen, dass Sie nicht allein sind.

Google ist die größte Online-Suchmaschine der Welt. Eine Investition in die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Inhalte kann dazu beitragen, dass Ihr Unternehmen in den Suchergebnissen auftaucht und gefunden wird.

Nicht nur, wenn jemand nach einer Lösung sucht, die Ihr Unternehmen anbietet, sondern auch, wenn jemand nach Ihrem Firmennamen googelt. Waren Sie schon einmal frustriert, wenn Sie auf Google oder Facebook nach einem Unternehmen gesucht und es nicht gefunden haben?

Heutzutage ist eine digitale Präsenz unerlässlich. Und wenn der Kunde nach Ihrem Firmennamen sucht und ihn im Internet nicht findet, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er Sie nicht kontaktiert. Natürlich geht die digitale Präsenz über Suchmaschinen und soziale Medien hinaus. Eine Website mit eigener Domain ist das Mindeste, was Ihr Unternehmen für eine gute digitale Präsenz braucht.

2. Eine qualifizierte Zielgruppe aufbauen

Wie stehen Sie heute zu Ihrem Publikum? Wissen Sie, wer Ihre Kunden sind, ihre Konsumgewohnheiten, ihre Verhaltensweisen, ihre Berufe?

Ein weiterer wichtiger Punkt des digitalen Marketings für Unternehmen ist die Tatsache, dass Sie ein Publikum aufbauen können. Ein Publikum das Ihre Produkte/ Ihre Lösung wirklich sucht und nutzen möchte. Digitales Marketing bietet die Möglichkeit, Menschen anzusprechen, die ein Problem haben, für welches sie die Lösung bereithalten.

Weiterhin können Sie diese Kontakte organisieren, sei es durch registrierte Mailings, Newsletter-Abonnenten oder sogar Facebook-Fans. Mit der Zeit wird dieses Publikum zu einem wichtigen Aktivposten für das Unternehmen.

3. Dem Wettbewerb einen Schritt voraus sein

Viele KMU im deutschsprachigen Raum investieren noch immer nicht in digitales Marketing. Wenn Sie also heute damit beginnen, werden Sie sich von einem großen Teil Ihrer Konkurrenten abheben. Das tun Sie am besten, durch das Erstellen hochwertiger Inhalte, die den Standards aktueller digitaler Marketing Trends entsprechen.

Stellen Sie sich vor, Sie sind auf der Suche nach einer Lösung und haben noch keine Referenzen. Welches Unternehmen werden Sie in diesem Fall eher wählen? Ein Unternehmen, das eine gute Website, eine gute Fanpage und einen Blog mit kostenlosen und wertvollen Inhalten hat, oder ein Unternehmen, das nichts von alledem hat?

4. Soziale Medien

Der Mensch ist ein soziales Wesen und wir lieben den Kontakt mit anderen Menschen. Dieser Satz klingt sehr wissenschaftlich und analytisch, aber genau so sollte digitales Marketing sein. Auf der Grundlage von messbaren oder untersuchbaren Parametern.

Wenn die Mehrheit der Nutzer auf Facebook, Twitter, Instagram oder LinkedIn ist, sollten auch die Unternehmen mit eigenen Profilen und Online-Marketing-Aktionen in Social Ads eingebunden werden.

Ein digitales Kommunikations-Paket ist perfekt dafür geeignet, um Ihre Botschaften in den richtigen Kanälen zu verbreiten. Das Internet bietet KMU exklusive Kanäle zur Durchführung Ihrer digitalen Marketingaktionen, wie z. B.:

  • Social Ads oder Werbung in sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, Instagram oder LinkedIn)
  • Markeninhalte oder Content-Marketing (Blogs und Online-Medien)
  • E-Mail-Marketing, Apps oder mobile Anwendungen oder digitale Werbung (Banner).

Wie erstellt man einen digitalen Marketingplan?

Heutzutage ist es für alle Unternehmen, egal wie klein sie sind, sehr wichtig, einen guten Plan mit einem Konzept für digitales Marketing zu entwickeln. Folgende Strategie könnte Ihrem KMU helfen, um sich von der Konkurrenz abzuheben und Ihr Ziel zu erreichen.

Das Umfeld studieren

Studieren Sie den Markt und die Konkurrenz gründlich, bevor Sie mit der Strategie beginnen. Für welche Suchbegriffe möchten sie gelistet werden und welche Seiten sind hier bereits ganz oben? Welche Konkurrenten haben die meisten Social Media Follower und was tun diese für ihren Erfolg?

An welches Publikum wollen Sie sich wenden?

Wir müssen uns darüber im Klaren sein, an wen wir uns wenden. Vor allem um das Ziel zu definieren und die entsprechenden Zielgruppensegmente für eine gute Wirkung der Werbung zu schaffen. Wem hilft ihr Produkt und welche Kernprobleme löst es?

Verkäufe einfach gestalten

Definieren Sie die Schritte, die der Online-Nutzer unternehmen muss, um Kunde zu werden. Berücksichtigen Sie dabei den Konversionstrichter und die Buyer Journey. Wenn Sie die Schwelle zur Interaktion gering halten und einfach gestalten, erhöhen Sie die Konversionsrate!

Schwerpunkt auf Kundentreue legen

Es ist schwierig, neue Kunden zu gewinnen, aber es ist auch schwierig, die bestehenden Kunden zu halten. Überlegen Sie, wie Sie die Leistungen an bestehenden Kunden noch weiter verbessern können. Ein Newsletter für Bestandskunden, der über Neuigkeiten aus der Firma oder der Nische berichtet, schafft Langzeitvertrauen.

Verteilen Sie Ihr Budget wirksam

Verteilen Sie das Budget auf verschiedene Kanäle und überlegen Sie dabei immer, wo Sie die größte Wirkung auf Ihr Publikum erzielen können.

Kampagnen optimieren mit KPIs

Definieren Sie Ihre Metriken oder Leistungsindikatoren (KPIs). Auf diese Weise können Sie messen, wie sich Ihre Maßnahmen entwickeln und sie in Echtzeit ändern, wenn eine Variable nicht Ihren Erwartungen entspricht.

Ziel ist es, die Kampagne zu jeder Zeit so weit wie möglich zu optimieren, ohne dass das Budget wesentlich gekürzt wird. Und mit angepassten Kosten den besten Ertrag zu erzielen.

Sie wissen jetzt, wie wichtig digitales Marketing für Ihr KMU sein kann und wie es Ihnen helfen kann, Ihren Kundenstamm zu vergrößern. Es ist nun an der Zeit, es in die Praxis umzusetzen!

Stehen Sie noch ganz am Anfang und müssen die ersten Schritte machen? Dann kontaktieren Sie professionelle Hilfe. Unser motiviertes Team aus Online-Marketing-Spezialisten wird Ihnen dabei helfen Ihr digitales Marketing Projekt erfolgreich umzusetzen.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *