Die Kunden sind der wichtigste Teil der Unternehmen. Ohne sie kann es kein Geschäft geben. Nur zufriedene Kunden sind an einem Kauf interessiert und werden auch andere Kunden zum Kauf anregen.

Durch die Messung der Kundenzufriedenheit kann ein Anbieter eine qualitativ hochwertige und langfristige Beziehung zu seinen Kunden aufrechterhalten und seine zukünftigen Geschäfte und finanziellen Mittel sichern. Die Messung der Kundenzufriedenheit ist für Anbieter wichtig, um zu erkennen, ob ihre Strategien in die richtige Richtung gehen.

In diesem Artikel sprechen wir über die Bedeutung von CRM allgemein und für Unternehmen. Der Fokus liegt dabei konkret auf der Definition CRM Maßnahmen für verschiedene Zwecke und soll aufzeigen, welches operative Vorgehen sich für welches Ziel eignet. Weiterlesen

Wenn Sie Lücken in Ihrem Kundenservice vermeiden, Ihren Gewinn steigern und Ihre Kosten senken wollen, muss Ihr CRM genau auf Ihre geschäftlichen Anforderungen zugeschnitten sein.

Unabhängig davon, ob Sie bereits über ein CRM System verfügen und mehr daraus machen wollen oder ob Sie eines in Ihrem Unternehmen einführen wollen, kann eine CRM-Beratung Ihnen dabei helfen, das Beste aus dem System herauszuholen.

Im Folgenden erfahren Sie, was Sie über CRM wissen müssen, welche Vorteile sie bieten und wie Sie durch die Zusammenarbeit mit einem CRM Berater Ihre Kundenbeziehungen optimieren können.

Was ist ein CRM System?

CRM steht für Customer Relationship Management System, übersetzt: Kundenbeziehungsmanagement. Es handelt sich um ein Software-Tool, mit dem Unternehmen Kundendaten organisieren und bei Bedarf leicht darauf zugreifen können. Von der Aufnahme neuer Kunden bis zur Pflege bestehender Kunden – die besten Systeme automatisieren Ihre Kundenbeziehungen und steigern Ihren Gewinn.

Heutzutage ist die Verwaltung von Kundenbeziehungen ein sehr komplizierter Prozess. Und wenn Sie in Ihrer Branche wettbewerbsfähig sein wollen, brauchen Sie ein zuverlässiges CRM-Software-System.

Es verbindet die Marketing-, Vertriebs- und Kundendienstabteilungen eines Unternehmens und organisiert Informationen über deren Aktivitäten und Kennzahlen in einem einheitlichen System.

Das Ziel ist die Verbesserung der Geschäftsbeziehungen und der Kundenerfahrung. Unternehmen, die in Kundenbeziehungsmanagement investieren, verzeichnen in der Regel einen deutlichen Anstieg von Leads, Kundenbindung, Konvertierung und Umsatz.

Darüber hinaus profitieren Unternehmen, die es einsetzen, von genaueren Vertriebsberichten, verbesserten Umsatzprognosen und einer Maximierung des ROI ihrer Marketingkampagnen.

Welche Arten von Unternehmen nutzen CRMs?

  • Sowohl B2C als auch B2B-Unternehmen: Sie unterstützen Marketing, Vertrieb, Personalwesen, Kundendienst sowie Lieferketten- und Partnermanagement.
  • Start-ups und kleine Unternehmen: Bieten erweiterbare Funktionen zu erschwinglichen Preisen und helfen so neuen Unternehmen, mit den großen Unternehmen ihrer Branche zu konkurrieren.
  • Großunternehmen: Sie nutzen fortschrittliche Funktionen wie Workflow-Management, Vertriebs- und Marketing-Automatisierung, Gebietsmanagement und erweiterte Analysen, um alle Aspekte des Geschäftszyklus abzudecken und die Abläufe zu vereinheitlichen.

Bevor Sie jedoch die Vorteile von fortschrittlichen Softwarelösungen nutzen können, müssen Sie die Fähigkeiten, Merkmale und Funktionen verstehen, die CRM Systeme so wertvoll machen.

Danach können Sie besser entscheiden, welche die Richtige für Ihr Unternehmen ist. Sie können auch eine qualifizierte CRM-Beratung in Anspruch nehmen, bei der Sie ein CRM Consultant bei der Auswahl unterstützt. Hier geht es zu unserem Angebot für eine unabhängige CRM-Beratung!

Was ist ein CRM Consultant?

Ihr CRM Berater hilft Ihnen bei der Einrichtung des Systems, das für Ihr Unternehmen optimal ist. Er hilft Ihnen, die Fallstricke bei der Einführung und Optimierung Ihres Systems zu umgehen. Darüber hinaus arbeitet er mit Ihrem Team zusammen, um die Software einzuführen und die Einarbeitung der Mitarbeiter zu beschleunigen.

Mit einer CRM System Beratung stellen Sie sicher, dass Sie das Beste herausholen, ohne dass die meisten Unternehmen bei der Einführung eines neuen Systems Kopfschmerzen oder Frustration erleben.

5 Vorteile der Beauftragung eines CRM Beraters

Ein professionelles CRM Consulting ist ein entscheidender Faktor für Ihre erfolgreiche Einführung:

  • Wählen Sie die richtige Plattform: Jedes Unternehmen ist anders. Und jedes Kundenbeziehungsmanagement ist anders. Ein Berater ist mit einer Reihe von Produkten vertraut und kann Ihnen helfen, das Beste für Ihre genauen Geschäftsanforderungen auszuwählen.
  • Sparen Sie Kosten: Ohne die richtige CRM-Beratung kann es passieren, dass Sie sich für eine Software entscheiden, die nicht den Anforderungen Ihres Unternehmens entspricht, dass Sie mehr für Funktionen bezahlen, die Sie nicht benötigen, oder dass Sie kritische Fehler machen, die Ihr Unternehmen Sicherheitslücken aussetzen.
  • Holen Sie mehr aus den Funktionen heraus: Viele Unternehmen zahlen am Ende für Funktionen, die sie nie nutzen. Oder sie nutzen sie falsch. Ein Berater verbindet Ihr CRM mit Ihren bestehenden Systemen und stellt sicher, dass Sie das Beste aus der Plattform herausholen.
  • Optimieren Sie die Plattform: Nach der Einführung ist eine Menge Arbeit zu erledigen. Ihr CRM Berater unterstützt Sie beim Testen, Einrichten und Optimieren Ihres neuen Systems.
  • Schulung Ihrer Mitarbeiter: Die Akzeptanz der Mitarbeiter ist entscheidend für den Erfolg eines neuen Systems. Ihr Berater verfügt über Schulungsverfahren, die sicherstellen, dass Ihr Team sich schnell einarbeitet und die neue Plattform erfolgreich anwendet.

CRM Beratung Strategie

Was gibt es für CRM System?

Es gibt eine Vielzahl verschiedener CRM Systeme. Daher ist es am sinnvollsten, ein CRM Consulting durch ein erfahrenes Unternehmen in Anspruch zu nehmen, um das perfekte System für Ihr KMU zu wählen.

Ein hervorragendes System, das mit Bewertungen von Lesern und Nutzer eine Business Choice Auszeichnung als bestes CRM erhalten hat, ist Zoho CRM, auf das wir gleich eingehen werden, nachdem wir erst einmal erläutern, was ein gutes CRM überhaupt ausmacht.

Was braucht ein gutes CRM?

Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit sollten die entscheidenden Faktoren sein – am besten ist eine Plattform, die nur minimalen Schulungsaufwand erfordert, die sich intuitiv anfühlt und die einen einfachen Zugang und leichte Interpretation von Informationen bietet.

Wir haben die 13 wichtigsten Merkmale und Funktionen ermittelt, auf die kleine Unternehmen bei der Evaluierung achten sollten, um das Beste aus Ihrer Investition herauszuholen. Diese sind:

  1. Kontaktverwaltungdient der Erfassung, Verfolgung und Verwaltung der Details Ihrer Geschäftskontakte.
  2. Kontoverwaltunghilft Ihnen, komplexe Vertriebsprozesse durch Automatisierung zu rationalisieren und die Interaktionen mit Ihren Kontakten zu verfolgen.
  3. Berichte und Dashboardsliefern Ihnen routinemäßig zusammenfassende Berichte über Verkaufszahlen oder die Leistung von Vertriebsmitarbeitern.
  4. Vertriebsautomatisierungautomatisiert sich wiederholende Aufgaben und Aspekte Ihres Vertriebsprozesses, um Zeit zu sparen, z. B. Datenorganisation, ausgehende Anrufe und Nachfassaktionen.
  5. Kundendatenbankorganisiert Kundendaten und verwaltet die Interaktion Ihres Unternehmens mit ihnen.
  6. Lead-Verwaltungunterstützt Vertriebsteams bei der Organisation und Priorisierung von Leads, um sicherzustellen, dass sie die richtigen Kontakte und Kunden verfolgen.
  7. E-Mail-Marketingermöglicht Ihnen die Kommunikation mit Ihren Leads und Kunden, indem Sie entweder einzelne E-Mails oder Massennachrichten versenden und die Ergebnisse Ihrer E-Mail-Kampagnen verfolgen.
  8. Umsatzprognoseerstellt Prognosen für kommende Verkäufe oder Umsätze auf der Grundlage von vergangenen und aktuellen Daten und Trends.
  9. DokumentenverwaltungSammeln, Hochladen, Speichern und Freigeben von Dateien und Dokumenten an einem zentralen Ort, auf den alle relevanten Teammitglieder leicht zugreifen können.
  10. Plattformübergreifende Kompatibilitätermöglicht den Betrieb auf verschiedenen Plattformen, einschließlich Desktop und Mobile.
  11. Anpassungenermöglicht Ihnen die Erstellung einzigartiger Felder für die Berichterstattung oder geschäftsspezifische Pipeline-Stufen.
  12. IntegrationenSynchronisiert Ihre Daten mit Anwendungen und Tools von Drittanbietern, um die Möglichkeiten Ihres CRMs zu erweitern.
  13. Kundenbetreuung durch den Anbieter Nach einer erfolgreichen CRM System Beratung sollten Sie sicherstellen, dass das von Ihnen gewählte System von einem großartigen Kundensupport Team unterstützt wird, das Ihnen die Einarbeitung in das Produkt erleichtert, aufkommende Fragen beantwortet und technische Probleme schnell behebt.

Zoho CRM

Ein System, das die obigen Punkte beinhaltet, ist zum Beispiel Zoho CRM. Das ist eine Cloud-basierte Software zur Verwaltung von Vertrieb, Marketing und Kundensupport in einem einzigen System. Es bietet eine Reihe von robusten Funktionen wie eine intuitive Benutzeroberfläche, Vertriebs-Pipeline-Management, KI-Verkaufsassistent, Workflow-Automatisierung, umfassende Berichte, E-Mail-Marketing-Tools, Analysen, Social-Media-Tools usw.

Außerdem ist es zu einem günstigen Preis erhältlich, der für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sehr vorteilhaft ist. Erfahren Sie hier mehr über Zoho CRM!

Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Ihr Zoho CRM-Projekt professionell verwaltet und implementiert wird, ist die Beauftragung eines qualifizierten und erfahrenen Zoho CRM Beraters und eine CRM-Beratung.

Warum Sie eine individuelle CRM-Lösung brauchen

Die Entwicklung einer eigenen Software, die auf die spezifischen Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten ist, kann dazu beitragen, Ihr Unternehmen skalierbar zu machen. Hier sind einige Vorteile eines maßgeschneiderten Systems:

  • Es kann Ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen und Ihnen helfen, Ihre Konkurrenten auszustechen, die auf Software von der Stange setzen.
  • Sie können eine integrierte Plattform aufbauen, die alle Ihre Daten an einem Ort aufbewahrt, um schnellere und genauere Berichte zu erstellen.
  • Mit einem maßgeschneiderten System kann Ihr Team schneller und intelligenter arbeiten, statt sich auf ein Sammelsurium verschiedener Programme verlassen zu müssen.
  • Wenn sich Ihr Unternehmen weiterentwickelt und sich die Anforderungen ändern, um wettbewerbsfähig zu bleiben, sind Sie in der Lage, Ihre Technologiestrategien schnell zu ändern und sich erfolgreich auf dem Markt zu behaupten.
  • Sie erhalten genau die Funktionen, die Sie benötigen, um Ihre Geschäfts- und Kundenanforderungen zu erfüllen, und haben so die Möglichkeit, die beste Version Ihres Unternehmens zu entwickeln.

Holen Sie sich eine unabhängige CRM-Beratung

Wenn Sie sich entschließen, eine maßgeschneiderte Software in Ihr KMU zu integrieren, ist es sinnvoll, ein erfahrenes Unternehmen für eine professionelle CRM-Beratung heranzuziehen.

Glücklicherweise kann Sie das Expertenteam von KMU Digitalisierung über ein perfektes CRM System für Ihre spezifischen Geschäftsanforderungen und gemäß Ihren Anforderungen beraten.

Sie erhalten eine leistungsstarke Anwendung mit fortschrittlichen Analysetools, die die Konfiguration von Berichten für bestimmte Geschäftsbereiche und Rollen ermöglichen. Ein CRM für jedes KMU, für jede Branche!

Techaisle ist ein globales Marktforschungs- und Branchenanalyse-Unternehmen, das regelmässig hunderte von Cloud- und On Premise-Software-Lösungen untersucht. Das Unternehmen hat auch Zoho unter die Lupe genommen. Die Erkenntnisse über Zoho möchten wir Euch in unserem Blog nicht vorenthalten.

Techaisle hat zum Beispiel herausgefunden, dass 80 % der kleinen Unternehmen und fast 100 % der mittelständischen Firmen die Cloud bereits einsetzen. Der erste Einstieg in die Cloud stellten für 51 % der KMU SaaS-Anwendungen (Software as a Service-Anwendungen) dar.

Allerdings nutzen die meisten Unternehmen die potenziellen Vorteile der Cloud oft nur bruchstückhaft. Das liegt daran, dass den eingesetzten Cloud-Geschäftsanwendungen in der Regel die Integration fehlt, die nahtlose, unternehmensweite Geschäftsprozesse ermöglicht. Eine solche Integration würde die Flexibilität, die Effizienz und das Wachstum des Unternehmens unterstützen.

Weiterlesen

Gebiete helfen Unternehmen, die Leistung ihrer Vertriebsteams zu maximieren, indem sie die richtigen Leads mit den richtigen Ressourcen ansprechen, die Kosten kontrollieren und die Zuständigkeiten im Vertrieb unternehmensweit ausgleichen.

In diesem Artikel zeigen wir, wie Sie mit Mapsly Verkaufsgebiete im CRM von Zoho einrichten.

Weiterlesen

Seit Ende 2021 arbeiten einige Mitarbeiter wieder in einem Büro, während andere es vorziehen, weiterhin remote tätig zu sein. Um ein Gleichgewicht zu schaffen, haben zahlreiche Organisationen daher begonnen, das Modell der hybriden Arbeit zu übernehmen.

Eine der größten Herausforderungen in einer hybriden Arbeitsumgebung ist, Projekte rechtzeitig fertigzustellen. Wenn alle Teammitglieder von verschiedenen Standorten aus arbeiten, kann dies die Teamproduktivität beeinträchtigen.

In diesem Artikel zeigen wir, wie Sie die Dinge mit der Eisenhower-Matrix und einer Kombination aus digitalen Hilfsmitteln erledigt bekommen.

Weiterlesen

Passwörter helfen uns, unsere Online-Identität zu bestätigen und auf unsere Lieblingsanwendungen für Banken, soziale Medien, Reise-Websites, geschäftliche Produktivität und vieles mehr zuzugreifen – jeden Tag. Allerdings sind Passwörter seit langem auch die Achillesferse unseres Online-Lebens. Sie sind nicht nur für mehr als 80 % aller Hacking-Verstöße verantwortlich, sondern kosten E-Commerce-Riesen und IT-Unternehmen Millionen von Dollar – sie sind die unbestrittene Nemesis der Cybersicherheit. Alle träumen von der passwortlosen Zukunft. Niemand liebt Passwörter, außer denjenigen, die sie ausnutzen wollen. Ihre Helpdesk-Mitarbeiter verabscheuen sie, und Ihre Sicherheitsteams verachten sie. Technologieunternehmen wie Microsoft, Apple und Google haben über Jahrzehnte hinweg immer wieder versucht, eine Welt ohne Passwörter zu schaffen, aber man glaubt, dass sich dieser Traum noch im Anfangsstadium befindet, und das aus gutem Grund.

Warum ist es so schwierig, Passwörter abzuschaffen? Wie nahe sind wir einer passwortlosen Zukunft? Schauen wir uns den Stand der Dinge an. Weiterlesen

Wissen ist ein wichtiges Gut für alle Unternehmen, sowohl für neue als auch für etablierte. Alle Organisationen haben Zugang zu einem umfangreichen Wissenspool – ob es sich nun um dokumentiertes, explizites Wissen handelt, das leicht aufgezeichnet werden kann, oder um ungeschriebene, stillschweigende Informationen, die durch die Erfahrung der Mitarbeiter erworben werden. Mit der richtigen Strategie für das Wissensmanagement wird das bereits im Unternehmen vorhandene Wissen aufgewertet, so dass die Mitarbeiter schneller fundierte Entscheidungen treffen können und das Unternehmenswachstum gefördert wird. Sie unterstützt die Erstellung, Verteilung, Nutzung und Anwendung von Informationen und fördert eine kontinuierliche Lernkultur im Unternehmen.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie waren viele Unternehmen gezwungen, plötzlich auf Fernarbeit oder Hybridarbeit umzustellen. Es kann eine ziemliche Herausforderung sein, den Wissensaustausch zu erleichtern und das Lernen am Arbeitsplatz in einer dezentralen Arbeitsumgebung aufrechtzuerhalten. Daher ist ein effektives Wissens- und Lernmanagement wichtiger denn je, um die Mitarbeiter bei der Erfüllung ihrer täglichen Aufgaben zu unterstützen und Schulungen am Arbeitsplatz einzubeziehen.

Weiterlesen

Wir freuen uns, das bisher größte und leistungsstärkste Zoho One-Update vorstellen zu können: eine äußerst vielseitige, einheitliche Benutzeroberfläche, eine verbesserte KI- und BI-Unternehmenssuche, funktionsübergreifende Dienste, ein erweiterter Marktplatz, Produktverbesserungen und vieles mehr.

Vor weniger als einem halben Jahrzehnt waren Remote-Arbeit, digitale Transformation, Business Intelligence und künstliche Intelligenz vor allem Schlagworte, die in aller Munde waren. Heute, im Jahr 2021, sind diese Schlagworte für Großunternehmen und KMU gleichermaßen von größter Bedeutung, um die Geschäftskontinuität und Produktivität aufrechtzuerhalten. Zoho One 21 ist die Antwort, auf die Herausforderungen der Büroautomatisierung heute und in Zukunft. Schauen wir uns in diesem Artikel die Details an.

Weiterlesen

Die Art und Weise, wie Kunden heute mit Unternehmen interagieren, entwickelt sich rasant weiter. Das Digitale steht im Vordergrund, und es ist wichtig, sie über alle Kanäle zu bedienen. Und warum? Weil sie genau dort sind und erwarten, dass Marken, Firmen dort präsent sind. Außerdem erwarten sie in solchen Fällen zeitnahe und lösungsorientierte Antworten. Wir stellen hier Live-Chat vs. Messaging vor. Sowie in einem zweiten Teil die Umsetzung.

Unternehmen, die innovativ sind und sich von ihren Mitbewerbern abheben, haben die Zeichen der Zeit erkannt und sind dazu übergegangen, eine Schaltfläche für einen Live-Chat oder Messaging Kanal in ihre Website zu integrieren. Schaltflächen, die an Agenten gehen, die über eine ausreichende Technologie verfügen, um sie fließend und einfach zu bedienen. Das ist natürlich eine Herausforderung, aber es gibt Lösungen, die helfen, diese Erwartungen in einer Zeit zu erfüllen, in der sie noch nie so hoch waren wie heute.

In diesem Beitrag geben wir die endgültigen Antworten auf die Frage, Live-Chat vs. Messaging was ist das und untersuchen die verschiedenen Elemente, die mit beiden verbunden sind. Dies kann Ihnen helfen, eine fundierte Entscheidung über zukünftige Kanalintegrationen zu treffen.

Weiterlesen

Für Kunden auf Instagram und anderen Messaging-Apps da zu sein, kann Einzelhändler von anderen abheben.

Nach einer Pandemie, die die Einzelhandelswelt erschütterte, diskutierte die Einzelhandels- & Detailhandels Branche den Umgang mit Veränderungen. Der weltgrößte Einzelhandelsverband brachte Branchenexperten neulich in einer Konferenz zusammen, um ihre Erfahrungen und Ratschläge für die Begegnung mit den Verbrauchern in der neuen Normalität zu diskutieren. Von der Rolle des E-Commerce bis hin zur Suche nach neuen Wegen, um mit den Kunden auf einer menschlichen Ebene in Kontakt zu treten, konzentrieren sich die Führungskräfte des Einzelhandels darauf, großartige Kundenerlebnisse zu schaffen. Doch bei all dem Gerede über reibungslose und bequeme Möglichkeiten, mit den Kunden in Kontakt zu treten, fehlte eine wichtige Sache: digitale Messaging-Kanäle wie Facebook Messenger, Instagram und WhatsApp oder Chats wie Zoho SalesIQ. Denn dort sind die Kunden heute.

Weiterlesen