Was ist Büroautomatisierung? Brauche ich noch mehr Software? Wozu denn überhaupt?

In diesem Artikel sprechen wir über den Sinn und Nutzen von Büroautomationssystemen, damit Sie diese für sich bewerten und abschätzen können. Worum geht es also?

Unter Büroautomatisierung versteht man eine Kombination von Softwarelösungen und automatisierten Prozessen. Das Hauptziel besteht darin, die gemeinsame Nutzung und Bearbeitung von Daten mit oder ohne menschliches Eingreifen zu ermöglichen.

Mit anderen Worten, Geräte und Software für die Büroautomation tragen dazu bei, die Arbeitsabläufe in einem Unternehmen zu rationalisieren. Automatisierungen können Ihren Fachkräften Routinearbeiten abnehmen. Dadurch werden sie entlastet und können sich auf höherwertige Aufgaben konzentrieren.

Weiterlesen

Im Laufe der Zeit verlassen sich immer mehr Unternehmen auf E-Mail-Marketingkampagnen als primäre Quelle der Kommunikation mit ihren Kunden. Laut Statista wurden 2017 weltweit 269 Milliarden E-Mails pro Tag verschickt. Und wir erwarten, dass diese Zahl bis 2021 auf fast 320 Milliarden E-Mails pro Tag ansteigen wird. Tendenz in 2022 steigend…

Angesichts dieser steigenden Zahlen und des zunehmenden Wettbewerbs ist es unerlässlich, eine E-Mail-Marketingkampagne erfolgreich durchzuführen. Die Frage ist nur, wie Sie den Posteingang des Verbrauchers durchdringen oder Ihre Botschaft letztendlich übermitteln können. Denn wir haben wir haben nun gelernt, die E-Mail-Bounce-Rate gilt es so tief wie möglich zu halten.

Mit anderen Worten, was ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen E-Mail-Marketingkampagne?

Weiterlesen

Eine Buchhaltungssoftware für kleine Unternehmen oder KMU sollte ganz spezielle Anforderungen erfüllen. Schliesslich geht es darum, mit möglichst wenig Aufwand eine gute Buchhaltung zu ermöglichen, die allen Standards gerecht werden kann. Sie muss also günstig und leicht zu bedienen sein, darf aber nicht an den wichtigen Funktionen sparen.

Wir stellen Ihnen hier die beste Buchhaltungssoftware für kleine Unternehmen im Vergleich vor. Dadurch haben Sie eine konkrete Entscheidungshilfe, die Ihnen bei der Auswahl helfen kann. Weiterlesen

Während der Pandemie haben Menschen weltweit notgedrungen einen Großteil ihrer Zeit zu Hause verbracht. Und mehr denn je haben sie in dieser Situation das Internet benutzt, um Antworten auf Fragen zu erhalten. Die Zahl der “How to”-Anfragen bei Google ist demzufolge deutlich gestiegen. Beispiele für “How to”-Anfragen sind “wie man zu Hause Desinfektionsmittel herstellt” oder “wie man zu Hause fit bleibt”. Auch Anfragen wie “online lernen” und “zu Hause lernen” verzeichneten ein massives Wachstum.

Wenn Sie sich in den vergangenen Monaten gefragt haben “Wie nutzt man ein CRM?” oder “Was bringt ein CRM?”, dann schauen Sie sich die Videoserie von Zoho One an.

Jedes Video ist nur 1-3 Minuten lang und vermittelt auf kompakte Art, wie Sie das Beste aus Zoho One herausholen – eine perfekte Möglichkeit, sich auf die Schnelle etwas Neues anzueignen!

Weiterlesen

Die Vorbereitung Ihres Unternehmens auf den künftigen Erfolg beginnt mit dem Wechsel von lokaler Hardware zur Cloud für Ihre Datenverarbeitung. Dieser ermöglicht Ihnen den Zugriff auf mehr Anwendungen, verbessert den Datenzugriff, hilft Ihrem Team, effektiver zusammenzuarbeiten und erleichtert die Verwaltung von Inhalten. Allerdings müssen Sie dann auch an Cloud Security denken.

Erfahren Sie mehr darüber, was Cloud Security ist, wie wichtig sie für Ihr KMU ist und welche Vorteile sie bietet.

Was ist eine Cloud und was ist Cloud Security?

Bei einer Cloud, zu Deutsch Wolke, wird eine grosse Menge an Daten, Dateien und Programmen im Internet gespeichert, sodass der Zugriff darauf von überall und jederzeit möglich ist. Ein Umstieg auf die Cloud kann für viele KMU äusserst sinnvoll sein.

Einer der Hauptvorteile der Nutzung ist die Cloud Security. Die Speicherung von Daten, Dateien und Ordnern in physischen Räumen oder auf Festplatten ist umständlich und riskant, da sie nicht nur Platz beansprucht, sondern auch zu häuslichen Problemen, elektrischen Störungen oder Computerfehlern führen kann.

Durch die Sicherung stellen Sie sicher, dass alle Informationen auf mehreren Servern an verschiedenen Standorten gespeichert werden, sodass sie aus der Ferne mit einer einzigen Software genutzt werden können.

Darüber hinaus bieten die meisten cloud-basierten Systeme Schutz vor Cyberangriffen, Spam und Missbrauch von Kundendaten, Infrastruktur und Anwendungen.

Was bedeutet Cloud Security Alliance?

Die Cloud Security Alliance ist die weltweit führende Organisation, die sich der Definition und Sensibilisierung von bewährten Verfahren widmet, um eine sichere Cloud-Computing-Umgebung zu gewährleisten.

Sie nutzt das Fachwissen von Branchenexperten, Verbänden, Regierungen und ihren Unternehmens- und Einzelmitgliedern, um Cloud-Security-spezifische Forschungen, Ausbildungen, Zertifizierungen, Veranstaltungen und Produkte anzubieten.

Wie sicher ist die Cloud?

Wenn Sie nach Cloud Security suchen, können Sie zwischen drei Haupttypen von Cloud-Umgebungen wählen. Jede dieser Umgebungen hat unterschiedliche Sicherheitsaspekte und Vorteile, daher ist es wichtig, die Unterschiede zwischen ihnen zu kennen:

1. Öffentliche Clouds

Diese werden von Drittanbietern, also Cloud-Diensten, gehostet. Ein Unternehmen muss nichts einrichten, um sie zu nutzen, denn der Anbieter kümmert sich um alles.

In der Regel können die Kunden über Webbrowser auf die Webdienste des Anbieters zugreifen. Sicherheitsfunktionen wie Zugangskontrolle, Identitätsmanagement und Authentifizierung sind für öffentliche Clouds von entscheidender Bedeutung.

2. Private Clouds

Sie sind in der Regel sicherer als öffentliche, da sie in der Regel einer einzigen Gruppe oder einem einzigen Nutzer vorbehalten sind und sich auf die Firewall dieser Gruppe oder dieses Nutzers stützen.

Private Clouds sind gegen Angriffe von aussen besser gesichert, da nur eine Organisation auf sie zugreifen kann. Dennoch sind sie durch einige Bedrohungen wie Social Engineering und Sicherheitsverletzungen gefährdet. Sie können auch schwieriger zu skalieren sein, wenn die Anforderungen Ihres Unternehmens steigen.

3. Hybride Clouds

Diese kombinieren die Skalierbarkeit öffentlicher Clouds mit der besseren Kontrolle über Ressourcen, welche private Clouds bieten. Sie verbinden mehrere Umgebungen, zum Beispiel eine private und eine öffentliche Cloud, die je nach Bedarf einfacher skaliert werden können.

3 häufige Cloud-Sicherheitsprobleme und Herausforderungen

Was sind die grössten Sicherheitsprobleme und Herausforderungen, mit denen Sie möglicherweise konfrontiert werden? Im Folgenden finden Sie eine kurze Liste einiger häufig genannter Probleme:

Einhaltung von Vorschriften

Der Datenschutz gewinnt zunehmend an Bedeutung und infolgedessen werden die Compliance-Vorschriften und Branchenstandards immer strenger. Einer der Schlüssel zur Sicherstellung einer kontinuierlichen Compliance ist die Kontrolle darüber, wer auf die Daten zugreifen darf und was genau er mit diesem Zugriff tun kann. Cloud-Systeme mit CRM Software ermöglichen in der Regel einen umfassenden Datenschutz für Schweizer Unternehmen.

Geringere Sichtbarkeit der Cloud-Umgebung

Eines der Hauptprobleme, die Unternehmen mit einer Cloud-Computing-Lösung haben, ist, dass einige CSPs keinen Einblick in die Cloud-Umgebung gewähren. Dies ist am häufigsten ein Problem bei SaaS-Lösungen – SaaS- und IaaS-Lösungen bieten in der Regel mehr Transparenz, da vom Benutzer erwartet wird, dass er die Konfiguration und Verwaltung der Cloud-Umgebung selbst übernimmt.

Erhöhte Komplexität

Unternehmen, die mit mehreren Cloud-Service-Anbietern zusammenarbeiten, beklagen sich häufig darüber, dass sie sich mit verschiedenen komplizierten Cloud-Sicherheitsprozessen auseinandersetzen müssen.

Einige SaaS-Lösungen erfordern beispielsweise eine Multi-Faktor-Authentifizierung per SMS, während andere unterschiedliche Authentifizierungsmethoden nutzen. Dies erhöht die Komplexität der Prozesse und erschwert es den Endbenutzern, verschiedene Cloud-Lösungen in ihren täglichen Arbeitsabläufen zu nutzen.

Cloud Security Sicherheitsprobleme

Bewältigung gängiger Herausforderungen und Probleme der Cloud-Sicherheit

Wie können Sie also einige der oben genannten Sicherheitsprobleme beim Cloud Computing überwinden? Zwar ist jede IT-Umgebung mit einem gewissen Risiko behaftet, doch gibt es einige Massnahmen, mit denen sich viele der oben genannten Probleme minimieren, wenn nicht sogar ausschalten lassen.

Beschränken Sie Ihre Cloud Computing Anbieter

Eine der grössten Herausforderungen im Umgang mit Cloud-basierten Lösungen besteht darin, dass sie alle über unterschiedliche Sicherheitstools und -prozesse verfügen können, was die Verwaltung erschwert. In diesem Fall kann es eine grosse Hilfe sein, die Auswahl an Anbietern zu begrenzen.

Wenn möglich, sollten Sie so viele Cloud-Lösungen wie möglich von einem einzigen Anbieter beziehen. Hervorragend eignet sich dafür unter anderem der preisgekrönte Anbieter Zoho.

Überprüfen Sie Ihren Zugang zu Informationen über die Cloud-Umgebung

Da Transparenz so wichtig für die Cybersicherheit ist, sollten Sie sich vergewissern, auf welche Informationen Sie über die Cloud-Umgebung Zugriff haben werden – am besten, bevor Sie einen Vertrag abschliessen. Wenn Sie einen besseren Einblick in die Cloud-Umgebung haben, können Sie die Sicherheit leichter verfolgen und kontrollieren.

Überprüfen Sie die Sicherheits-SLAs

Bevor Sie einen Vertrag mit einem Cloud-Service-Anbieter eingehen, sollten Sie auch dessen Service Level Agreements (SLAs) für die Sicherheit prüfen. Wie schnell wird ein Sicherheitsverstoss nach seiner Entdeckung behoben? Wie lange wird es dauern, bis der normale Betrieb wiederhergestellt ist? Wer ist für die Benachrichtigung der betroffenen Parteien zuständig?

Die Überprüfung dieser SLAs vor der Unterzeichnung einer Vereinbarung kann dazu beitragen, sicherzustellen, dass sie:

  • den Cybersicherheitsstandards Ihrer Branche entsprechen,
  • Ihr Unternehmen vor unzumutbar langen Serviceunterbrechungen schützen,
  • festlegen, wer nach einer Datenpanne wofür verantwortlich ist.

Warum ist Cloud Security wichtig?

Cloud-Sicherheit ist von entscheidender Bedeutung, da die meisten Unternehmen bereits in der einen oder anderen Form Cloud Computing nutzen. Diese hohe Akzeptanz von Public-Cloud-Diensten spiegelt sich in der Prognose von Gartner wider, welche für 2021 im Voraus ein Wachstum von Public-Cloud-Diensten um 23,1 % prognostizierte.

Die Fähigkeit der Cloud-Sicherheit, Ihre Daten und Vermögenswerte zu schützen, macht sie für jedes Unternehmen, das in die Cloud wechselt, unverzichtbar.

KMU Digitalisierung: Ihr zertifizierter Ansprechpartner für Zoho in der Schweiz

Die Auswahl der richtigen Cloud Computing Sicherheit für Ihr Unternehmen ist unerlässlich, wenn Sie das Beste aus der Cloud herausholen und sicherstellen möchten, dass Ihr Unternehmen vor unberechtigtem Zugriff, Datenschutzverletzungen und anderen Bedrohungen geschützt ist.

KMU Digitalisierung bietet mit dem cloud-basierten System von Zoho eine umfassende Cloud-Sicherheitslösung, die Anwendungen und Daten in Ihrem KMU schützt. Fordern Sie völlig unverbindlich und kostenlos ein Beratungsgespräch an und lassen Sie uns Ihnen dabei helfen, Cloud Security erfolgreich in Ihrem Unternehmen umzusetzen.

Unabhängig davon, ob Sie gerade erst ein kleines Unternehmen gegründet haben oder schon eine Weile im Geschäft sind: Es ist wichtig, dass Sie sich mit den Vorteilen von CRM-Software (Customer Relationship Management Software) vertraut machen.

Viele Unternehmen suchen nach Unternehmenssoftware, die ihnen bei der Buchhaltung hilft, nach Rechnungssoftware, um den Vertrieb zu verwalten, und nach CRM-Software, um ihre Marketingmaßnahmen zu messen. Auch um Rechnungen mit dem neuen QR-Rechnung-Standard zu versenden, bedarf es einer Software.

Immer mehr kleine und mittelständische Unternehmen setzen heute CRM ein. Die Zeiten, in denen ein CRM teure Software, komplexe Funktionalitäten und andere technische Aspekte bedeutete, sind glücklicherweise vorbei. Denn heute ist CRM ein wesentlicher Bestandteil zu sehr günstigen Kosten geworden. Es gibt viele Open-Source-CRMs auf dem Markt, und die meisten von ihnen sind webbasiert.

🚀 CRM-Software kann KMUs in mehr als einer Hinsicht helfen. Sie speichert die Informationen und die Kommunikation der Kunden auf die am besten organisierte Weise.

In diesem Artikel werden wir die Vorteile von CRM für kleine und mittlere Unternehmen erörtern.

Weiterlesen

Wissen ist Macht! Das wusste bereits der im 16. Jahrhundert lebende englische Philosoph Sir Francis Bacon. Ohne ein gutes Kundenbeziehungsmanagement geht heute nichts mehr. Die Flut an Daten, die täglich zu Kundenvorgängen auflaufen, die Verkaufsstatistiken, die Gesprächsnotizen, die Preisverhandlungen, die Social-Media-Interaktionen … all das lässt sich ohne ein CRM-System kaum noch bewältigen.

Hinzu kommen die Auswertungen, Statistiken und Zusammenfassungen, die eine CRM-Software liefern kann. Diese wiederum sind für alle weiteren geschäftlichen Entscheidungen von fundamentaler Bedeutung.

Wenn Sie als Betrieb wirklich wettbewerbsfähig bleiben möchten, ist die Einführung einer guten CRM-Lösung nahezu unvermeidlich. Gleich darauf schliesst sich natürlich die Frage an: Welche ist das beste CRM in der Schweiz? Das Ergebnis nehmen wir vorweg: Es ist Zoho CRM – aber dazu später mehr. Weiterlesen

Es ist etwas mehr als ein Jahr her, dass Zoho Lens auf den Markt kam. Gerade passend um während der Pandemie Unternehmen und deren Aussendienst bei der Fernunterstützung zu helfen. Seither war es eine spannende Zeit mit viel Feedback und einer Menge Lernaufwand. Dies hat dabei geholfen, mit dem kundenorientierten Ansatz von Zoho noch besser auf reale Anwendungsfälle einzugehen. Das Resultat, ein besseres Zoho Lens und ein gutes Tool der Fernunterstützung.

Hier finden Sie eine Zusammenfassung dessen, was im letzten Jahr hinzugefügt wurde, und einen Überblick über Zoho Lens für alle, die zum ersten Mal davon hören.

Weiterlesen

Die Kunden sind der wichtigste Teil der Unternehmen. Ohne sie kann es kein Geschäft geben. Nur zufriedene Kunden sind an einem Kauf interessiert und werden auch andere Kunden zum Kauf anregen.

Durch die Messung der Kundenzufriedenheit kann ein Anbieter eine qualitativ hochwertige und langfristige Beziehung zu seinen Kunden aufrechterhalten und seine zukünftigen Geschäfte und finanziellen Mittel sichern. Die Messung der Kundenzufriedenheit ist für Anbieter wichtig, um zu erkennen, ob ihre Strategien in die richtige Richtung gehen.

In diesem Artikel sprechen wir über die Bedeutung von CRM allgemein und für Unternehmen. Der Fokus liegt dabei konkret auf der Definition CRM Maßnahmen für verschiedene Zwecke und soll aufzeigen, welches operative Vorgehen sich für welches Ziel eignet. Weiterlesen

Wenn Sie Lücken in Ihrem Kundenservice vermeiden, Ihren Gewinn steigern und Ihre Kosten senken wollen, muss Ihr CRM genau auf Ihre geschäftlichen Anforderungen zugeschnitten sein.

Unabhängig davon, ob Sie bereits über ein CRM System verfügen und mehr daraus machen wollen oder ob Sie eines in Ihrem Unternehmen einführen wollen, kann eine CRM-Beratung Ihnen dabei helfen, das Beste aus dem System herauszuholen.

Im Folgenden erfahren Sie, was Sie über CRM wissen müssen, welche Vorteile sie bieten und wie Sie durch die Zusammenarbeit mit einem CRM Berater Ihre Kundenbeziehungen optimieren können.

Was ist ein CRM System?

CRM steht für Customer Relationship Management System, übersetzt: Kundenbeziehungsmanagement. Es handelt sich um ein Software-Tool, mit dem Unternehmen Kundendaten organisieren und bei Bedarf leicht darauf zugreifen können. Von der Aufnahme neuer Kunden bis zur Pflege bestehender Kunden – die besten Systeme automatisieren Ihre Kundenbeziehungen und steigern Ihren Gewinn.

Heutzutage ist die Verwaltung von Kundenbeziehungen ein sehr komplizierter Prozess. Und wenn Sie in Ihrer Branche wettbewerbsfähig sein wollen, brauchen Sie ein zuverlässiges CRM-Software-System.

Es verbindet die Marketing-, Vertriebs- und Kundendienstabteilungen eines Unternehmens und organisiert Informationen über deren Aktivitäten und Kennzahlen in einem einheitlichen System.

Das Ziel ist die Verbesserung der Geschäftsbeziehungen und der Kundenerfahrung. Unternehmen, die in Kundenbeziehungsmanagement investieren, verzeichnen in der Regel einen deutlichen Anstieg von Leads, Kundenbindung, Konvertierung und Umsatz.

Darüber hinaus profitieren Unternehmen, die es einsetzen, von genaueren Vertriebsberichten, verbesserten Umsatzprognosen und einer Maximierung des ROI ihrer Marketingkampagnen.

Welche Arten von Unternehmen nutzen CRMs?

  • Sowohl B2C als auch B2B-Unternehmen: Sie unterstützen Marketing, Vertrieb, Personalwesen, Kundendienst sowie Lieferketten- und Partnermanagement.
  • Start-ups und kleine Unternehmen: Bieten erweiterbare Funktionen zu erschwinglichen Preisen und helfen so neuen Unternehmen, mit den großen Unternehmen ihrer Branche zu konkurrieren.
  • Großunternehmen: Sie nutzen fortschrittliche Funktionen wie Workflow-Management, Vertriebs- und Marketing-Automatisierung, Gebietsmanagement und erweiterte Analysen, um alle Aspekte des Geschäftszyklus abzudecken und die Abläufe zu vereinheitlichen.

Bevor Sie jedoch die Vorteile von fortschrittlichen Softwarelösungen nutzen können, müssen Sie die Fähigkeiten, Merkmale und Funktionen verstehen, die CRM Systeme so wertvoll machen.

Danach können Sie besser entscheiden, welche die Richtige für Ihr Unternehmen ist. Sie können auch eine qualifizierte CRM-Beratung in Anspruch nehmen, bei der Sie ein CRM Consultant bei der Auswahl unterstützt. Hier geht es zu unserem Angebot für eine unabhängige CRM-Beratung!

Was ist ein CRM Consultant?

Ihr CRM Berater hilft Ihnen bei der Einrichtung des Systems, das für Ihr Unternehmen optimal ist. Er hilft Ihnen, die Fallstricke bei der Einführung und Optimierung Ihres Systems zu umgehen. Darüber hinaus arbeitet er mit Ihrem Team zusammen, um die Software einzuführen und die Einarbeitung der Mitarbeiter zu beschleunigen.

Mit einer CRM System Beratung stellen Sie sicher, dass Sie das Beste herausholen, ohne dass die meisten Unternehmen bei der Einführung eines neuen Systems Kopfschmerzen oder Frustration erleben.

5 Vorteile der Beauftragung eines CRM Beraters

Ein professionelles CRM Consulting ist ein entscheidender Faktor für Ihre erfolgreiche Einführung:

  • Wählen Sie die richtige Plattform: Jedes Unternehmen ist anders. Und jedes Kundenbeziehungsmanagement ist anders. Ein Berater ist mit einer Reihe von Produkten vertraut und kann Ihnen helfen, das Beste für Ihre genauen Geschäftsanforderungen auszuwählen.
  • Sparen Sie Kosten: Ohne die richtige CRM-Beratung kann es passieren, dass Sie sich für eine Software entscheiden, die nicht den Anforderungen Ihres Unternehmens entspricht, dass Sie mehr für Funktionen bezahlen, die Sie nicht benötigen, oder dass Sie kritische Fehler machen, die Ihr Unternehmen Sicherheitslücken aussetzen.
  • Holen Sie mehr aus den Funktionen heraus: Viele Unternehmen zahlen am Ende für Funktionen, die sie nie nutzen. Oder sie nutzen sie falsch. Ein Berater verbindet Ihr CRM mit Ihren bestehenden Systemen und stellt sicher, dass Sie das Beste aus der Plattform herausholen.
  • Optimieren Sie die Plattform: Nach der Einführung ist eine Menge Arbeit zu erledigen. Ihr CRM Berater unterstützt Sie beim Testen, Einrichten und Optimieren Ihres neuen Systems.
  • Schulung Ihrer Mitarbeiter: Die Akzeptanz der Mitarbeiter ist entscheidend für den Erfolg eines neuen Systems. Ihr Berater verfügt über Schulungsverfahren, die sicherstellen, dass Ihr Team sich schnell einarbeitet und die neue Plattform erfolgreich anwendet.

CRM Beratung Strategie

Was gibt es für CRM System?

Es gibt eine Vielzahl verschiedener CRM Systeme. Daher ist es am sinnvollsten, ein CRM Consulting durch ein erfahrenes Unternehmen in Anspruch zu nehmen, um das perfekte System für Ihr KMU zu wählen.

Ein hervorragendes System, das mit Bewertungen von Lesern und Nutzer eine Business Choice Auszeichnung als bestes CRM erhalten hat, ist Zoho CRM, auf das wir gleich eingehen werden, nachdem wir erst einmal erläutern, was ein gutes CRM überhaupt ausmacht.

Was braucht ein gutes CRM?

Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit sollten die entscheidenden Faktoren sein – am besten ist eine Plattform, die nur minimalen Schulungsaufwand erfordert, die sich intuitiv anfühlt und die einen einfachen Zugang und leichte Interpretation von Informationen bietet.

Wir haben die 13 wichtigsten Merkmale und Funktionen ermittelt, auf die kleine Unternehmen bei der Evaluierung achten sollten, um das Beste aus Ihrer Investition herauszuholen. Diese sind:

  1. Kontaktverwaltungdient der Erfassung, Verfolgung und Verwaltung der Details Ihrer Geschäftskontakte.
  2. Kontoverwaltunghilft Ihnen, komplexe Vertriebsprozesse durch Automatisierung zu rationalisieren und die Interaktionen mit Ihren Kontakten zu verfolgen.
  3. Berichte und Dashboardsliefern Ihnen routinemäßig zusammenfassende Berichte über Verkaufszahlen oder die Leistung von Vertriebsmitarbeitern.
  4. Vertriebsautomatisierungautomatisiert sich wiederholende Aufgaben und Aspekte Ihres Vertriebsprozesses, um Zeit zu sparen, z. B. Datenorganisation, ausgehende Anrufe und Nachfassaktionen.
  5. Kundendatenbankorganisiert Kundendaten und verwaltet die Interaktion Ihres Unternehmens mit ihnen.
  6. Lead-Verwaltungunterstützt Vertriebsteams bei der Organisation und Priorisierung von Leads, um sicherzustellen, dass sie die richtigen Kontakte und Kunden verfolgen.
  7. E-Mail-Marketingermöglicht Ihnen die Kommunikation mit Ihren Leads und Kunden, indem Sie entweder einzelne E-Mails oder Massennachrichten versenden und die Ergebnisse Ihrer E-Mail-Kampagnen verfolgen.
  8. Umsatzprognoseerstellt Prognosen für kommende Verkäufe oder Umsätze auf der Grundlage von vergangenen und aktuellen Daten und Trends.
  9. DokumentenverwaltungSammeln, Hochladen, Speichern und Freigeben von Dateien und Dokumenten an einem zentralen Ort, auf den alle relevanten Teammitglieder leicht zugreifen können.
  10. Plattformübergreifende Kompatibilitätermöglicht den Betrieb auf verschiedenen Plattformen, einschließlich Desktop und Mobile.
  11. Anpassungenermöglicht Ihnen die Erstellung einzigartiger Felder für die Berichterstattung oder geschäftsspezifische Pipeline-Stufen.
  12. IntegrationenSynchronisiert Ihre Daten mit Anwendungen und Tools von Drittanbietern, um die Möglichkeiten Ihres CRMs zu erweitern.
  13. Kundenbetreuung durch den Anbieter Nach einer erfolgreichen CRM System Beratung sollten Sie sicherstellen, dass das von Ihnen gewählte System von einem großartigen Kundensupport Team unterstützt wird, das Ihnen die Einarbeitung in das Produkt erleichtert, aufkommende Fragen beantwortet und technische Probleme schnell behebt.

Zoho CRM

Ein System, das die obigen Punkte beinhaltet, ist zum Beispiel Zoho CRM. Das ist eine Cloud-basierte Software zur Verwaltung von Vertrieb, Marketing und Kundensupport in einem einzigen System. Es bietet eine Reihe von robusten Funktionen wie eine intuitive Benutzeroberfläche, Vertriebs-Pipeline-Management, KI-Verkaufsassistent, Workflow-Automatisierung, umfassende Berichte, E-Mail-Marketing-Tools, Analysen, Social-Media-Tools usw.

Außerdem ist es zu einem günstigen Preis erhältlich, der für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sehr vorteilhaft ist. Erfahren Sie hier mehr über Zoho CRM!

Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Ihr Zoho CRM-Projekt professionell verwaltet und implementiert wird, ist die Beauftragung eines qualifizierten und erfahrenen Zoho CRM Beraters und eine CRM-Beratung.

Warum Sie eine individuelle CRM-Lösung brauchen

Die Entwicklung einer eigenen Software, die auf die spezifischen Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten ist, kann dazu beitragen, Ihr Unternehmen skalierbar zu machen. Hier sind einige Vorteile eines maßgeschneiderten Systems:

  • Es kann Ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen und Ihnen helfen, Ihre Konkurrenten auszustechen, die auf Software von der Stange setzen.
  • Sie können eine integrierte Plattform aufbauen, die alle Ihre Daten an einem Ort aufbewahrt, um schnellere und genauere Berichte zu erstellen.
  • Mit einem maßgeschneiderten System kann Ihr Team schneller und intelligenter arbeiten, statt sich auf ein Sammelsurium verschiedener Programme verlassen zu müssen.
  • Wenn sich Ihr Unternehmen weiterentwickelt und sich die Anforderungen ändern, um wettbewerbsfähig zu bleiben, sind Sie in der Lage, Ihre Technologiestrategien schnell zu ändern und sich erfolgreich auf dem Markt zu behaupten.
  • Sie erhalten genau die Funktionen, die Sie benötigen, um Ihre Geschäfts- und Kundenanforderungen zu erfüllen, und haben so die Möglichkeit, die beste Version Ihres Unternehmens zu entwickeln.

Holen Sie sich eine unabhängige CRM-Beratung

Wenn Sie sich entschließen, eine maßgeschneiderte Software in Ihr KMU zu integrieren, ist es sinnvoll, ein erfahrenes Unternehmen für eine professionelle CRM-Beratung heranzuziehen.

Glücklicherweise kann Sie das Expertenteam von KMU Digitalisierung über ein perfektes CRM System für Ihre spezifischen Geschäftsanforderungen und gemäß Ihren Anforderungen beraten.

Sie erhalten eine leistungsstarke Anwendung mit fortschrittlichen Analysetools, die die Konfiguration von Berichten für bestimmte Geschäftsbereiche und Rollen ermöglichen. Ein CRM für jedes KMU, für jede Branche!